Pro & Contra-Listen in Game Reviews - Klassiker oder No-Go?

Hier wird über Videospiele im Allgemeinen diskutiert. Egal für welches System.

Pro & Contra-Listen in Game Reviews?

Gerne, die sind eine schöne Ergänzung.
3
100%
Bitte nicht, die braucht doch keiner.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 3

Benutzeravatar
staR-Kron
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 3893
Registriert: 02.09.2004, 11:21
Spielt seit: 1992
Wohnort: LV - 426
Kontaktdaten:

Pro & Contra-Listen in Game Reviews - Klassiker oder No-Go?

Beitragvon staR-Kron » 03.05.2020, 18:07

Ja, Videospiele sind keine Waschmaschinen, aber mal ehrlich, was haltet ihr wirklich von Pro & Contra-Listen als Ergänzung zu Game Reviews? Gerade wenn ich so durch meine alten Gamesmagazine blättere, dann habe ich schon den Eindruck, dass die einfach zu einem Test dazugehören. Gleichzeitig sehe ich aber auch oft, dass sie sich manchmal widersprechen oder Infos beinhalten, die im Artikel nicht (ausreichend) angesprochen wurden. Genauso besteht natürlich immer die Gefahr, dass wichtige Aspekte zu verkürzt dargestellt werden und der Leser einen falschen Eindruck bekommt. Im schlimmsten Fall führen sie vielleicht sogar dazu, dass der eigentliche Text darunter leidet, weil der Texter sich sowieso auf die Pro & Con-Liste verlässt oder die Leser nur noch diese Liste statt dem Text lesen. Wenn ich ehrlich bin, kann ich selbst bis heute nicht sicher sagen, ob ich sie nun mag oder nicht. Und ja, es kommt natürlich immer auch etwas auf die Umsetzung an, aber wie sieht denn die ideale Pro & Contra-Liste aus?

PS: Dieser Thread bezieht sich nicht auf die Tests auf sega-dc.de, sondern mir geht es ganz allgemein um das Thema :)
Bild

Benutzeravatar
Stardragon
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Beiträge: 6462
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Pro & Contra-Listen in Game Reviews - Klassiker oder No-Go?

Beitragvon Stardragon » 03.05.2020, 23:41

Ich mag die P&C-Listen. Sie wurden aber oft eher stiefmüttlerich behandelt. Eine gute Liste spiegelt IMHO das Review wieder. Die wichtigsten Pro & Contras des Reviews sollten drin sein. Bei der Gegenüberstellung sollte am Ende sich auch das Fazit des Artikels wiederspiegeln. Wenn das Spiel eigentlich großartig ist, aber zig vernachlässigbare Kleinigkeiten noch verbesserungswürdig sind, sollte die P&C-Liste nicht eben nur einen Punkt bei Pro haben ("Grandioses Spiel") und dafür 21 mit vernachlässigbaren Kleinigkeiten bei Contra. Sondern eher ausführlich bei Pro, was alles gut ist und einen Punkt bei Contra ("Minimale Verbesserungsmöglichkeiten (z.B. 1. Punkt, 2. Punkt, 3 Punkt)"). So spiegelt die Liste auch wieder, dass das Spiel im Grunde gut ist.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
Dogs Bower
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 107
Registriert: 02.03.2020, 18:58
Spielt seit: 1990
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Pro & Contra-Listen in Game Reviews - Klassiker oder No-Go?

Beitragvon Dogs Bower » 05.05.2020, 10:01

Bei Gamepro bspw. ist die Pro- und Contra-Ecke schon recht umfangreich. Ich finde sie als Zusammenfassung und Ergänzung des jeweiligen Reviews schon sinnvoll und lese sie auch. Alles was hilft, die Qualität des Spiels besser einschätzen zu können, ist mir willkommen.

Auf gravierende/das Spielerlebnis beeinflussende Faktoren muss natürlich das Review selbst eingehen und mir allgemein das Spiel erklären (welche Welt, welches Thema, grobe Handlung, etc.).


Zurück zu „Videospiele Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mstar, Nephilim und 34 Gäste