Auch ich bin mal betrogen worden...

Hier kann man über all das Diskutieren, was sonst keinen Platz findet. Kaffeeklatsch und Gespräche über Gott und die Welt.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 1450
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Auch ich bin mal betrogen worden...

Beitragvon mickschen » 21.10.2019, 16:52

Tja Leute, ich, der eigentlich immer auf Paranoia ist, der so vieles in Frage stellt und auch gerne mal andere Leute belehrt, ist bei quoka.de in eine Falle geraten :D

Also kennt ihr quoka.de ? Es ist das alte Reviermarkt Zeitschriften Online Portal. Reviermarkt war früher eine Gebrauchtwaren Zeitschrift, da hatt eich z.B. auch meinen allerersten Saturn her, so um die `98 rum.

Eine bisschen andere Geschichte kurz vor ab, also ich wollte meinen Neffen einen Xbox One schenken, mein Bruder hat sich als ich eine echt günstige für 105€ inkl Porto gekauft hatte, doch anders entschieden, so dass ich die Xbox erstmal behalten wollte. Außer den Controller am PC genutzt habe ich die Konsole dann doch nicht, selbst die paar Arcade Games die ich habe, laufen zum Teil nur auf der 360 :/ Daytona USA z.B.
Da hat sich dann ein Kollege gemeldet und sagte so, hey Mick, du kennst dich bisschen besser aus als ich, kannst du versuchen mir für das gleiche Geld eine Xbox One zu besorgen, ich sag hey, kann dir sofort eine besorgen, habe kaum interesse an meiner... Da sagte er ok, aber weisst du was, meine Frau mag das nicht unbedingt so alles hier rumstehen haben, ich kauf dir die ab, kann aber bei dir stehen bleiben, ich komm die wenn mal abholen wenn meine Frau auf Geschäftsreisen ist. Ich so alles klar... kein Problem :D Prombt hat er mir die 105€ überwiesen.
Ein paar Tage meldet er sich und sagt Mick, meine Frau und ich haben uns eine Nintendo Switch geholt, habe ein Vorschlag für dich, verkauf die Xbox, leg was drauf und hol dir auch eine Switch zwecks Online daddeln usw... Ich so ja alles klar, mache ich gerne :D Da sagt er noch, und weil du im November Bday hast, kannste die dann behalten, ist deine.

Hey Super geil...

Ich stöber also überrall und bin dann auf mehrere Anzeigen auf quoka.de gestoßen. Habe mit jemanden bisschen geschrieben, hat sich extra für mich einen Paypal Account gemacht, wir quatschen wieder bisschen und jetzt fängts an bisschen kacke zu werden. Also ich habe ihr erstmal 20€ über Paypal geschickt da ich sie anzahlen wollte, weil sie nicht direkt über das Geld so richtig verfügen konnte weil das Konto ja neu ist bei Paypal... dann schrieb sie mir, dass ich es aber auch gerne einer Freundin überweisen könnte, da die ihr Konto schon lange hat bei PayPal könnte sie dann direkt über das Geld verfügen. Ich hätte ihr das auch von Sparkasse zu Sparkasse schicken können. Mit diesen Informationen habe ich mich bisher auch recht sicher gefühlt. Habe ihr ohne darüber nachzudenken einfach das Geld überwiesen.
Vor einer Woche sollte dann die Nintendo Switch für 120€inkl Porto, ohne Games aber mit Karton, Station und Kabel auf die Reise gehen. Von da nix mehr von ihr. Keine Meldung, nur uminöse Geldanforderungen von Ihrer Freundin.
Hey habe dann heute mit Paypay gesprochen, können aber nix machen weil ich ihr das privat geschickt habe. Ich muss laut quoka.de eine Anzeige erstatten, dann rückt quoka.de mit mehr Informationen über diese uminöse LISA Mayrböck und Aileen Leumann raus...
Alles klar, heute kam ich dann auch auf die Idee mal eine Geldanforderung an die beien zu schicken (also diese options gibt es bei paypal, da bekommt der gegenüber eine meldung und kann mir mit einem Klick das angeforderte Geld senden...).
Und habe gleichzeitig eine Mail mit Androhung einer Anzeigen eine Mail geschickt. Und keine Std später habe ich eine Mail erahlten aber von MICHAELA Mayrböck und nicht Lisa. Mit dem Text, dass es ihr leid tut und wir können ja bei whatsapp schreiben wenn ich die Handynummer bekomme und ich könne ihr ja schonmal meine Bankdaten schicken damit sie mir das Geld zurück überweisen könne... Am besten noch Geburtsort und Passport Kopie? :D
GENNAAUUU... ich depp :D Kann jetzt erstzmal noch 1-2 Tage warten, habe ihr eine Frist gesetzt und dann wie so ein Spasti für 120€ zur Polizei rennen...

Also wenn ihr die Namen lest in nächster Zeit bei einem guten Nintendo Switch Angebot oder mit dieser im Angebot hinterlegte Telefonummer (01627074583) https://www.deinkleinanzeigen.de/ad/109 ... ndo-switch vergesst es. :D Man sieht es ist auch nicht mehr quoka.de sondern ein anderes kleineres Portal für gebrauchte Klamotten, aber die ist so dämlich auch auf einer Art und Weise dass sie die gleiche Telefonummer angibt. Wenn man diese googelt stößt man sofort auf dieses Angebot.

Und wieder daraus gelernt. :D Erste mal in meinem Leben dass mir so etwas passiert.. wurde zwar schon beklaut etc aber so verarscht bis dato noch nicht :D Yipiiii ^^

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2949
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier

Re: Auch ich bin mal betrogen worden...

Beitragvon DragoonC » 21.10.2019, 23:36

natürlich Strafanzeigen stellen, so Leute machen sonst wegen Bagatelldelikten immer weiter, das häuft sich.
SEGA SHIRO !
https://youtu.be/nPVFY0EbRaY

mein flickr mit bisschen Konsolenstuff
https://www.flickr.com/photos/56370757@N08/

Love me or hate me, it's still an obsession.
Love me or hate me, that is the question.

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 1450
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Auch ich bin mal betrogen worden...

Beitragvon mickschen » 24.10.2019, 16:35

So noch bisschen abgewartet, 2-3 Mails und Geldanfragen verschickt - nix passiert. Also, da ich morgen erst um 10:30 anfangen muss zu arbeiten, gehts vorher mal zu einer Wache, mich quasi Anmelden, denke bekomme nen Termin oder sowas, ist ja kein Notfall...

Meine 120€ habe ich mir aber auch schon von der Backe geschmiert. :/

panda1234
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2019, 09:28

Re: Auch ich bin mal betrogen worden...

Beitragvon panda1234 » 19.12.2019, 09:31

Guten Morgen mickschen,

ich wurde von der selben Person betrogen und habe dies zur Anzeige gebracht. Leider wurden mir kaum Hoffnung gemacht, da man zu der Nummer keine Informationen hat. Konnte bei dir etwas erreicht werden?

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 1450
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Auch ich bin mal betrogen worden...

Beitragvon mickschen » 19.12.2019, 10:47

Moin Panda!

Wird dran gearbeitet. Abwarten...

Wie bist du denn rein gefallen und wie bist du dahinter gekommen, dass du dein Geld los bist?

panda1234
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2019, 09:28

Re: Auch ich bin mal betrogen worden...

Beitragvon panda1234 » 20.12.2019, 11:06

Hey!

Evtl. könnte man ja die Polizei informieren, dass da noch ein anderer Fall auch angezeigt wurde.

Mir wurde es irgendwann zu dubios. Sie hat mich immer wieder hingehalten und mich auf den kommenden Tag vertröstet. Ich hab mein Geld zum Glück nicht verloren, da glücklicherweise mein Freund sich eingeschalten hat.

Aber am nächsten Tag war direkt wieder ihre Anzeige Online und das wollte ich nicht auf mir sitzen lassen.

Insbesondere so kurz vor Weihnachten, wo auch viele Familien extra sparen.

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 1450
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Auch ich bin mal betrogen worden...

Beitragvon mickschen » 20.12.2019, 14:13

Also ich habe nicht lange gefackelt und wollte meine Kohle halt recht fix zurück haben. Sie hat die Anzeige auch heute noch drin.

... die Fahrt dort hin, also wenn sie eine Abhoung zu stimmen würde, und eine Adresse angeben würde, würde ich sogar mal gucken fahren ^^ Aber die Fahrt dort hin lohnt nicht, soll sie sich mit den 120€ am besten noch mehr in die Scheisse reiten... :D

Pastille
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: 23.02.2020, 17:23
Spielt seit: 90

Re: Auch ich bin mal betrogen worden...

Beitragvon Pastille » 12.03.2020, 11:26

Hast dein Geld mittlerweile wieder gekommen, mickschen?

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 1450
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Auch ich bin mal betrogen worden...

Beitragvon mickschen » 12.03.2020, 13:46

Nope. Bisher auch überhaupt keine Meldung bekommen und die Anzeigen von dieser besagt Person inkl Handynummer sind auch noch online, was eigentlich gut für mich ist. So kann, wenn die Polizei denn will, diese Person solange "verarschen" bis man größere Unternehmungen veranlassen kann... aber ganz ehrlich, wenn die Person 2000-3000€ im Monat dadurch ergaunert, weil die Menschen so blöd wie ich waren, dann haben die Leute halt pech. Nach 10 Jahren kann man sagen ok, jetzt ist da ein Haufen Geld zusammen gekommen aber naja...
Habe meine 120€ abgeschrieben. Ich hoffe die Person steckt in so einer großer Not dass es ihr hilft und wird dann an nem Mr. Tom Erdnuss riegelersticken ^^

Pastille
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: 23.02.2020, 17:23
Spielt seit: 90

Re: Auch ich bin mal betrogen worden...

Beitragvon Pastille » 12.03.2020, 14:15

Vlt hast ja Glück und du bekommst dein Geld noch wieder, das so cool bleibst ist beachtlich. Mich würd, das richtig Ärgern.

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 1450
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Auch ich bin mal betrogen worden...

Beitragvon mickschen » 13.03.2020, 19:40

Ach was soll ich machen. Also ich kam auch schon auf die Idee versuchen einen auf neuen Käufer zu machen und dann auf Selbstabholung zu pledieren, aber da werde ich Kilometer für Kilometer umsonst fahren wahrscheinlich. Aber wenn das klappen könnte, dann glaubmal nicht, dass ich dann ruhig sein werde :D Einfach schon wegen den Gespräche vorher. ;) Aber das Treffen würde nie im Leben stattfinden. Wahrscheinlich wird so oft erzählt, dass man ja beruflich doch so eingesapnnt war und ist, dass es nicht klappt, und dass man doch via Paypal bezahlen soll und das via DHL regeln sollte...

bla blubb.. abwarten, aber 120€ besser abschreiben...

SAL
PSO-Legende
PSO-Legende
Beiträge: 125
Registriert: 28.11.2008, 02:24
Spielt seit: 1986

Re: Auch ich bin mal betrogen worden...

Beitragvon SAL » 23.05.2020, 08:13

Dumme Entscheidung getroffen und Du hast dafür bezahlt,
entweder Du lernst draus oder Du wirst wieder Opfer von solchen Arschlöchern.
Anzeige bringt nichts, wird irgendwann sowieso eingestellt.

Und das Quoka ein Moloch von Betrügern ist sollte doch inzw bekannt sein.

Lieber aus seriösen Quellen kaufen und etwas mehr bezahlen.


Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 45 Gäste