E3 2018

Hier wird über Videospiele im Allgemeinen diskutiert. Egal für welches System.
Benutzeravatar
Maryokutai
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1115
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg

Re: E3 2018

Beitragvon Maryokutai » 12.06.2018, 10:00

Bis jetzt irgendwie eine E3 ohne große Überraschungen. Devil May Cry 5 wurde ja leider schon vor ca. einem halben Jahr von irgendeinem Leaker bestätigt und dass Resident Evil 2 in Entwicklung ist wusste man ebenfalls (auch wenn ich nicht damit gerechnet habe, dass man sich soviel Mühe für das Remake gibt).

Auf Microsofts Show gab's ein paar coole Neuankündigungen z sehen (mir hat vor allem der Zelda-Klon mit dem Fuchs gefallen) und ich freue mich nach wie vor jedes Mal wenn sich bestätigt, dass Beyond Good & Evil 2 jetzt wirklich irgendwann kommt (auch wenn ich überhaupt nicht verstanden habe wie der Trailer in die Timeline passt).

Aber ansonsten bis jetzt eine ordentliche, aber relativ unspektakuläre E3. Bin aber sehr auf Nintendo gespannt, vor allem auf erstes Material zu Metroid Prime 4.

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2830
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: E3 2018

Beitragvon DragoonC » 12.06.2018, 14:59

ja irgendwie haben die einiges von der E3 letzten jahres aufgerollt....
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild

Benutzeravatar
iceman085
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 133
Registriert: 10.01.2018, 17:51
Kontaktdaten:

Re: E3 2018

Beitragvon iceman085 » 12.06.2018, 16:22

Also mir gefällt bisher sehr was ich gesehen habe. Gut Neuankündigungen waren nicht wirklich dabei, aber da ich diese auch nicht erwartet habe, würde ich nicht entäuscht. Viele Games die zu sehen waren habe ich schon heiß erwartet und bin zufrieden das sich alles in eine positive Richtung entwickelt hat.

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5755
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: E3 2018

Beitragvon Stardragon » 12.06.2018, 19:54

Also die MS-Konferenz war mal richtig gut. Halo Inifinte und Ori And The Will Of The Wisps sind genau meins und schön zu sehen, dass die XB wieder mehr Exclusives bekommt. Ich bin gespannt auf Battletoads und Tunic (Zelda mit dem Fuchs) sieht auch spaßig aus. Gears Of War 5 werde ich mir auch anschauen und dass die neueste Version von Cyberpunk nun ein Videospiel satt Pen & Paper wird war sehr überraschend. Werde ich mir definitiv anschauen. 2013 und 2020 waren gute Systeme, mal sehen was in dem zeitlichen Abstand mit 2077 alles dazu gekommen ist.

Für eine gute Überraschung hat Limited Run Games gesorgt. Ich fand es ja befremdlich, dass so ein kleiner Publisher eine PK macht. gut zu sehen, dass die gar nicht erst versucht haben, professionell zu wirken. War definitiv die mutigste und lustigste PK in diesem Jahr. Layers Of Fear, Thumper und vor allem Yooka Laylee für die Switch werden dann wohl etwas meinen Geldbeutel leeren. Oceanhorn für die Switch hab ich dann gleich vorbestellt. Bei Dust: An Elysian Tail überlege ich noch.

Ubisoft war diese Jahr sehr sympathisch, auch wenn wenig für mich dabei war. Beyond Good And Evil 2 ist Pflichtprogramm, die Server für das Mitwirken der Fans waren in 30 Sekunden down wegen zu vieler Zugriffe ;). TransfereVR sieht interessant aus, das neue Trials mal wieder witzig, aber ich bin noch nicht sicher, ob ich mir die hole. Star Link wird auf jeden Fall für die Switch geholt, ich will diesen Arwing :).

Aber die Nintendo Direct... ​Was? war? das? Ich bin so dermaßen enttäuscht, ich kann es kaum fassen. Ich meine, das neue Mario Party sieht super aus, vor allem für mehrere Konsolen (wie schön, dass wir seit kurzem zwei im Haushalt haben). Und ich freue mich auch auf ein neues Fire Emblem. Und dann... naja, Daemon Ex Machina sieht noch interessant aus. Aber durch all diese Sachen huscht man durch zugunsten von einer halben Stunde (?) Smash Bros? Wie versaue ich ein kleines Line-Up noch mal richtig oder wie? Und nichts zu Pokemon 2019, nichts zu Animal Crossing, kein Pikmin 4, kein Yoshi und nichts zu Metroid Prime 4. Wie hätte man auch erwarten können, dass die Spieler News dazu erwarten? :wacko: Wow, mal eben richtig fahrt mit der Switch aufnehmen und dann nicht mal bremsen, bevor man den Rückwärtsgang reinhaut. Einfach nur traurig. :(
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
wesker_085
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 56
Registriert: 24.05.2018, 12:04
Spielt seit: 1993

Re: E3 2018

Beitragvon wesker_085 » 12.06.2018, 20:13

Sehe ich genauso StarDragon. Die MS Konferenz war richtig cool gemacht. Ich werde mir Halo Inifinite und das neue Gears of War sicher ansehen und wenn nichts schief geht wohl zum Release holen. Von Cyberpunkt 2077 bin ich angenehm überrascht muss ich sagen.

Das Spiel ist bisher ja unter meinem Radar geflogen da es mich in der Theorie nicht sonderlich interessiert hat. Aber das letzte Video hat mich schon neugierig gemacht.

Die Ubi Konferenz muss ich mir noch ansehen, aber scheinbar hat man jetzt doch kein neues Splinter Cell präsentiert was ich schade finde.

Die Nintendo Konferenz werde ich mir nicht ansehen, da Nintendo wohl momentan alles auf die Switch setzen wird die sich nicht in meinen Besitz befindet. Habe nur einen Nintendo 3ds, von den aktuellen Nintendo Geräten und mit dem bin ich eigentlich zufrieden. Aber mit neuen Spielen für den Handeld ist auf der E3 wohl nicht zu rechnen, daher werde ich bei der NIntendo Konferenz passen.

Die Sony Konferenz war auch sehr nett. Ich bin angenehm von Resident Evil 2 überrascht. Das sieht doch sehr stimmig aus und wird von mir als Resi Fan wohl gleich zum Release gekauft werden.

Aber mein persönliches Highlight der Sony Konferenz war das neue Spiderman Spiel. Das wird einfach der Hammer. Das gleiche kann man auch zu Ghost of Tsushima sagen. Die beiden Titel sind momentan meine Most Wanted von den Sony Sachen.

Den Trailer von Last of US 2 habe ich übersprungen da ich noch nicht dazu gekommen bin, den ersten Teil zu zocken.

Und den Trailer von Death Stranding habe ich um ehrlich zu sein nicht verstanden. Grafisch sieht das Spiel schon schick aus, aber da man bisher noch bei keinem Trailer wirklich entnehmen konnte, um was es eigentlich geht, bin ich mir immer noch nicht sicher ob ich darauf freuen soll oder nicht.

Benutzeravatar
iceman085
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 133
Registriert: 10.01.2018, 17:51
Kontaktdaten:

Re: E3 2018

Beitragvon iceman085 » 12.06.2018, 23:11

Der RE 2 Trailer war echt klasse da hast du recht Wesker. Ich war ja bisher ein Skeptiker was das RE 2 Remake betrifft, aber der Trailer hat mich vom Gegenteil überzeugt. Es zwar wie erwartet ein anderes Spiel geworden als das klassische RE Remake für den Gamecube, ein solches Spiel wäre für mich als Old School Fan das perfekte RE 2 gewesen. Aber trotz des neuen Spielansatzes scheint man das Grundprinzip der old School Re Teile beiebhalten zu haben. Wirklichen Überlebenshorror.

Das ganze sieht auch noch sehr atmosphärisch aus. Ich bin jetzt voller Hoffnung was RE 2 betrifft. Das könnte wirklich ein super Horror Game werden.

Was die MS Konferenz betrifft so bin ja postiv vom Gears of war 5 Trailer überrascht. Der sah echt sehr stimmig aus, auch wenn ich nur Bahnhof verstanden habe. Liegt aber daran, dass ich noch nie einen Gears of War Teil gespielt habe.

Die Remaster von Gears of War 1 für die One S habe ich zwar bei mir herumliegen bin aber noch nicht dazu gekommen, es anzufangen. Das liegt daran, das mich Yakuza Zero länger in Anspruch genommen hat als gedacht. Erst wenn Zero durch ist, nehme ich ein neues Spiel in Angriff und das wird wohl dann Gears of War 1 werden.

Benutzeravatar
wesker_085
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 56
Registriert: 24.05.2018, 12:04
Spielt seit: 1993

Re: E3 2018

Beitragvon wesker_085 » 13.06.2018, 09:31

Bin bei der Gears Reihe auch erst mit dem xbox one Remaster eingestiegen iceman und kann dem Spiel eigentlich nur eine Empfehlung geben. Wenn man was für Action Titel übrig hat dann kann mit Gears of War absolut nichts falsch machen.

Zum Thema Re 2 meinst du nicht, dass die Erwartungen an die fixe Kamera nicht sehr realistisch waren ? Diese Technik ist nun mal stark veraltet und wurde damals nur eingesetzt weil technisch nicht besser machbar war. Ist nicht so, dass ich dich nicht verstehen würde. Die alte Kamera hat einen gewissen Charme und die Über die Schulter Kamera hat in den Old School RE Kreisen einen schlechten Ruf, weil das der Einstieg die Welt der Super Aktion Resident Evils war.

Aber das war nicht die Schuld der Kamera. Schon mal The Evil Within 1 und 2 gespielt? Falls ja, dann weißt du sicher, dass die Titel durchaus gruselig sind, trotz der neuen Kamera Perspektive. Wenn die Entwickler es wirklich wollen kann auch mit der neuen Kamera Gruselstimmung aufkommen lassen.

Aber das ist nur meine Meinung.

Benutzeravatar
iceman085
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 133
Registriert: 10.01.2018, 17:51
Kontaktdaten:

Re: E3 2018

Beitragvon iceman085 » 13.06.2018, 13:47

Danke für den Tipp Wesker.Werde Gears of War sofort zocken sobald ich mit Yakuza 0 fertig bin.

Was Re 2 betrifft hast du nicht unrecht. War auch nicht so gemeint, dass ich mit dem neuen Konzept nichts anfangen kann und natürlich ist es unrealitisch anzunehmen dass das Remake noch das alte Prinzip haben würde. Aber man wird ja wohl noch hoffen dürfen. 8) 8)

Die Hoffnung wurde nicht erfüllt aber trotzdem bin sehr zufrieden mit dem was ich gesehen habe. Denke mittlerweile es wird ein großartiges Spiel werden.

Benutzeravatar
Maryokutai
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1115
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg

Re: E3 2018

Beitragvon Maryokutai » 13.06.2018, 17:37

Nach der wirklich enttäuschenden Direct muss ich sagen, dass die diesjährige E3 ziemlich ernüchternd war. Hier und da eine nette Neuankündigung, aber etwas, das mich wirklich komplett "weggeblasen" hat, fehlte einfach komplett. Nichts zu Metroid Prime 4, nichts zu SMTV, Beyond Good & Evil 2 erscheint voraussichtlich erst wenn ich in Rente gehe und die Retro Studios sind offenbar seit dem Release von Tropical Freeze (2014) im Dauerurlaub.

Dazu kommt, dass man gerade bei Microsoft und Sony merkt, dass man dort bereits die Munition für die nächste Generation vorbereitet und lediglich noch ein paar Blockbuster für 2019 in petto hat (Last of Us, Tsushima, Halo, Gears).

Zwar kommen regelmäßig sowohl in naher wie auch ferner Zukunft tolle Spiele, aber verglichen mit den E3 der letzten drei Jahre war das doch alles eine ziemliche belanglose Nummer, die man auch komplett auf der Seite hätte lassen können.

Der Luder
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 119
Registriert: 19.02.2015, 11:57
Spielt seit: 1998

Re: E3 2018

Beitragvon Der Luder » 14.06.2018, 09:56

Ich habe mich dieses Jahr zwar nur am Rande mit der E3 beschäftigt, mir aber den Trailer und zusätzlich noch ein langes Gameplay-Video zu Resident Evil 2 angesehen. Das Original habe ich damals mehrfach durchgespielt und es ist bis heute eines der besten Spiele, die ich überhaupt gepspielt habe.

Den Trailer fand ich gut, aber umgehauen hat mich das Gameplay. Offenbar bleibt die Seele des Spiels erhalten, man erkennt die Orte auch gut wieder, manchmal muss man wegen der anderen Perspektive ein wenig überlegen. Ich finde es aber echt stark, wie viele Detailverbesserungen es gibt und wie gut die Zombies jetzt schon aussehen.

Bin sehr gespannt auf das Spiel, für mich ein absoluter Pflichtkauf.


Außerdem hat mir das Video zu The Last of Us Part 2 gefallen. Interessant war dabei, dass man bisher keinerlei Infizierte zu sehen bekam, es haben ausschließlich Menschen mit einander gekämpft. Die Kämpfe werden nochmals deutlich detaillierter und somit auch brutaler dargestellt. Wer eine PS4 besitzt, sollte das Spiel auch auf jeden Fall im Auge behalten.

Benutzeravatar
wesker_085
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 56
Registriert: 24.05.2018, 12:04
Spielt seit: 1993

Re: E3 2018

Beitragvon wesker_085 » 14.06.2018, 10:40

Noch ein Game das auf der E3 gezeigt wurde hat mir sehr gut gefallen. Das Video zu Hitman 2 macht echt Laune. Denke Hitman 2 wird das erste Hitman nach dem ersten Hitman 2 werden das ich mal wieder spielen werde. Hatte mit den ersten beiden Hitman Games für den PC viel Spaß, habe dann aber die Reihe irgendwie aus dem Augen verloren. Wusste natürlich dass es neue Teile gegeben hat aber irgendwie konnte ich mich nie dazu durchringen sie zu spielen. Aber das ist jetzt anders. Hitman 2 macht richtig Bock.

Benutzeravatar
iceman085
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 133
Registriert: 10.01.2018, 17:51
Kontaktdaten:

Re: E3 2018

Beitragvon iceman085 » 14.06.2018, 13:07

Die Hitmanreihe ist wirklich nicht schlecht Wesker. Mein Lieblingsteil ist ja immer noch Hitman Blood Money. Hitman Absolution war auch nicht schlecht aber nicht ganz so gut wie Blood Money. Zumindest in meinen Augen. Die neue Hitman Fassung habe ich nicht weiter beobachtet da ich kein Fan von Spielen Episodenform bin. Das Problem ist ja bei Hitman 2 zum Glück nicht mehr gegeben. Da gibt es keine Episoden mehr.

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5755
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: E3 2018

Beitragvon Stardragon » 17.06.2018, 23:27

Der Luder hat geschrieben:Außerdem hat mir das Video zu The Last of Us Part 2 gefallen. Interessant war dabei, dass man bisher keinerlei Infizierte zu sehen bekam, es haben ausschließlich Menschen mit einander gekämpft. Die Kämpfe werden nochmals deutlich detaillierter und somit auch brutaler dargestellt. Wer eine PS4 besitzt, sollte das Spiel auch auf jeden Fall im Auge behalten.

Interessant, wie unterschiedlich da die Wahrnehmungen sind. Gerade weil man keine Infizierten sah und es anscheinend nur noch darum geht, andere Menschen krass brutal zu erledigen, hab ich den zweiten Teil schon fast von der Liste gestrichen. Zumindest bei den bisherigen Trailern scheint der Fokus absolut nicht mehr auf der Story, sondern mehr auf das krasse erledigen anderen Menschen zu liegen. Ich warte noch ab, aber bisher sehe ich die Entwicklung alles andere als positiv. Aber wenn es mehr Spieler, wie Du empfinden, scheinen die Entwickler doch den Zahn der Zeit zu treffen.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2830
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: E3 2018

Beitragvon DragoonC » 18.06.2018, 08:32

bei Metro Exodus ist mir das auch genauso aufgefallen, es wird nur noch Mensch gegen Mensch gekämpft. Soll wahrscheinlich darstellen dass der Mensch im Endeffekt das größte Monster ist ;)
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5755
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: E3 2018

Beitragvon Stardragon » 18.06.2018, 23:12

Mag sein, aber dank Walking Dead und Co ist das gerade schon überall ausgelutscht und war eigentlich nötig. Fühlt sich irgendwie danach an, als wäre man ideenlos und kopiere halt, was gerade Trend in den entsprechenden Serien ist. :(
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra


Zurück zu „Videospiele Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste