Zuletzt gezocktes Spiel

Hier wird über Videospiele im Allgemeinen diskutiert. Egal für welches System.
Benutzeravatar
Maryokutai
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von Maryokutai »

edge. hat geschrieben:
03.04.2023, 13:48
Finde die Leistung der Xbox 360 immer noch ziemlich gut. Im Gegensatz zu den heutigen Konsolen war das ein wirklicher Quantensprung
Das ist schon richtig und das will ich auch keineswegs bestreiten. Aber irgendwie sind die großen Quantensprünge, zu denen ich auch PS1/Saturn/N64 zähle die Generationen, die nachher am schlechtesten altern, weil sich alles halt noch ein wenig im "Rohstadium" befand und erst in der darauffolgenden Generation wirklich verfeinert wurde.
Benutzeravatar
Freudi93
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von Freudi93 »

Leistungstechnisch sind die neuen schon um Welten weiter als die PS3 oder Xbox 360, man merkt es nur nicht mehr so stark, da viele Spiele das Potential der HW nicht mehr nutzen. Auf der series X fällt mir der vergleich am schwersten, da ich mir oft denke, dass wäre auf der alten one x auch noch so gelaufen. Sicher mit der einen oder anderen einbuße.
Mein hauptproblem mittlerweile ist halt das mir viele Spiele keinen Spaß mehr machen, ich oft nach 30 Minuten eigentlich schon genervt bin weil mir das alles schon so bekannt vorkommt. Eventuell werd ich einfach schon zu alt :)
Rico
Grünschnabel
Grünschnabel

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von Rico »

Freudi93 hat geschrieben:
03.04.2023, 15:39
Mein hauptproblem mittlerweile ist halt das mir viele Spiele keinen Spaß mehr machen, ich oft nach 30 Minuten eigentlich schon genervt bin weil mir das alles schon so bekannt vorkommt. Eventuell werd ich einfach schon zu alt :)
Ich hab' nach der Playstation 3 aufgehört, Videospiele und Konsolen zu kaufen.

Irgendwie hab' ich auch den Eindruck, dass nichts mehr innovatives kommt wie zu Zeiten von Megadrive/Supernintendo oder Playstation 1.

In den meisten neuen Spielen geht’s doch fast nur noch darum als Held (Soldat, Söldner, Spacemarine, Polizist, Geheimagent oder sonst was) durch die Gegend zu laufen und Gegner plattzumachen.
Auch sind mir die neuen Spiele mit meinen fast 60 Jehren mittlerweile alle zu hektisch.
Wenn ich in Echtzeit in einem Kampf mehreren Leute befehle geben will, dann hätte ich auch Offizier bei der Bundeswehr werden können.
Und dann die Steuerung: Mit einem Stick laufen, mit dem anderen gleichzeitig umsehen, mit dem linken oder rechten Trigger die Waffe ziehen und mit einem Button dann feuern während man mit einem andern Button NPCs Befehle erteilt.

Ne, nicht mit mir
Spiele sollen mir Entspannung und nicht Hektik bringen, die hab' ich im richtigen Leben schon genug.
Ich spiel' am liebsten die alten, rundenbasierten japanischen Rollenspiele auf Megadrive, Dreamcast oder Playstation One.
Hier kann man in Ruhe seine Entscheidungen überdenken und muss nicht überstürzt handeln. Ist zwar nicht realistisch (kein Monster würde in Wirklichkeit so lange warten bis ich eine Entscheidung getroffen habe) aber entspannt halt mehr.

Auf dem PC spiel' ich am liebsten japanische Visaual-Novels, auch hier kann man sich in Ruhe in die Geschichte hineinversetzen und Entscheidungen treffen.

Ok, bisschen "Action" darf's schon sein:
Bei den Rennspielen bevorzuge ich Arcade-Racer wie Ridge Racer, Daytona USA oder Split/Second.
Was nützt es mir, wenn mir Gran Tourismo tausende Möglichkeiten bietet an meinem Auto zu "schrauben" wenn ich dann im Rennen nicht mitkomme weil ich die Karre "verbastelt" habe und wieder von vorn anfangen muss ?
Bei mir gilt das Motto "Mehr fahren, weniger Schrauben".
Im Spiel einen Wagen wählen, zwischen Automatik und Schaltung auswählen und dann über die Piste heizen ist für mich wesentlich entspannender als nach stundenlangem "Tuning" in einem Spiel ständig letzter zu werden.

Auch die alten Survival-Horror-Games mag ich, z. B. Resident Evil 1-4. Ab 5 wird die Serie dann zu hektisch und verwandelt sich meiner Meinung nach vom Survival-Horror zur Ballerorgie.
Das nächste Spiel was ich jetzt in Angriff nehmen werde ist "Alone in the Dark - The new Nightmare" auf dem Dreamcast.
Benutzeravatar
Freudi93
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von Freudi93 »

Ich hab schon alle neuen auch hier stehen. Gibt sogar manchmal spiele die mir darauf gefallen :)
Ich spiele am liebsten auf N64, Saturn, PS one, Dreamcast und PS2 :)
Wobei ich am aller liebsten auf der Dreamcast spiele.

Megadrive und Master System muss ich jetzt zu meiner schande gestehen ist nicht so meins. Hab aber beide da :)

Ridge Racer spiele ich auch sehr gerne immer einmal eine runde auf der PS one. (Alle 3 Teile)
Daytona spiel ich nur auf dem Saturn auf der dreamcast ists mir zu wackelig.
Aktuell spiele ich am Dreamcast immer mal wieder Napple Tale arsia in daydream und am Saturn immer einmal eine runde Panzer Dragoon :) Muss sagen ich hab erst seit letzen Jahr einen Saturn somit ist das alles neuland für mich
Benutzeravatar
EazySega
Dreamcast-Freund
Dreamcast-Freund

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von EazySega »

Ich bin gerade auf dem Resident Evil-Trip und habe RE2 abgeschlossen (natürlich für die Dreamcast :) )

Von daher habe ich die PS1 nochmals ausgepackt und werde RE1 nachholen, dann RE3 für die Dreamcast und im Anschluss Code Veronica beginnen! XD Vielleicht werde ich danach selbst zum Zombie.....
Benutzeravatar
Freudi93
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von Freudi93 »

Dann kannst dir ja noch Carrier ansehen 😅
Benutzeravatar
Maryokutai
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von Maryokutai »

Ich habe gestern bei einem kleinen lokalen Street-Fighter-V-Turnier mitgemacht. Die Organisatoren machen das häufiger, aber es war bis dato für mich aus logistischen Gründen nicht erreichbar. Die waren auf jeden Fall richtig erfreut ein neues Gesicht zu sehen und gleichzeitig auch jemanden, der einen Charakter spielt mit dem sie wenig Erfahrung haben. Falls sich das jemand ansehen möchte, ab 5:29:00 gibt's hier meinen "Run" durch das Loser Bracket zu sehen (ich bin der Rose-Spieler): https://www.twitch.tv/videos/1830635982
Benutzeravatar
Stardragon
Verdientes Ehrenmitglied
Verdientes Ehrenmitglied
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von Stardragon »

Endlich mal wieder etwas mehr Dreamcast

Hermes
Tja, ich muss sagen, das Spiel erschien mir nie so richtig meins, aber nachdem es die SE mit der VMU gab, musste ich als VMU-Sammler zuschlagen. Jetzt wollte ich dem Spiel abseits davon eine Chance geben und bin auch offen rangegangen. Amiga-Optik und -Sound sind nicht so meins, das war mir vorher schon klar, aber das ist subjektiv. Die Steuerung und das Handling ist richtig gelungen für einen Plattformer, muss ich wirklich zugeben und dadurch könnte das Spiel Spaß machen. Leider ist das Hühnchen-Jagen dabei dauern Donuts futtern, weil der Charakter dauernd Hunger hat und die Leiste runter geht, nicht nur etwas seltsam, sondern dazu kommt noch, dass man durch zu viel futtern und trinken ein Leben verliert, weil der Charakter dann seine Reise durch Notdurft abbrechen muss. Um das zu verhindern muss man dauernd Toiletten aufsuchen. Was albern klingt, entpuppt sich als äußerst nervig. Vor allem, wenn man auf Score spielen will, muss man dauernd erst mal wieder zurück zum letzten Klo rennen, damit man wieder Platz für weitere Donuts und Getränke hat, für die man Punkte bekommt. Ist einfach nicht meins. Es macht dennoch irgendwie Spaß, aber ich werde damit nicht warm.

Supercharged Robot Vulkaiser
Puh, was hab ich erwartet? Ich wusste es nicht, auch nicht nach den Trailern und habe mir das Spiel daher geholt. Ein Shmup mit einem Roboter in einem völlig überzeichneten Ende 70er-, Anfang 80er-Jahre Animestil. Und es funktioniert großartig. Die Musik ist komplett ohne Sprachausgabe, dennoch kann man den Text förmlich geistig hören. Ganz im Stile solcher Animes wie Space Firebird. Großartig und ich hatte ein heftiges Grinsen auf den Lippen. Der Art-Style passt super, die Kontrolle ist butterweich, die Hitboxen nachvollziehbar und die Gegner-Patterns gut durchdacht. Gerade die Spezialwaffen, die zu einer kurzen Standbild der "Vereinigung" des Kampfroboters mit dem Wing-Gear führen, flankiert von den beiden Piloten in entsprechenden Helden-Posen hat mich dazu schon sehr lachen lassen. Großartig.

Leider gibt es zwei Probleme: Zum einen wäre da der Schwierigkeitsgrad. Auf Easy fühlt man sich veralbert, den ganzen Anfang des ersten Levels schießen die Gegner nicht einmal und bis zum vierten Level nimmt das ganze nur etwas Fahrt auf. Auf Normal ist es dann schon fast ein Bullet-Hell-Shooter. Das ganze ist zwar die Stärke des Spiels, weil es eine Gradwanderung zwischen normalen Shmup und Bullet-Hell versucht, ist aber ab und an auch frustig. Vor allem ohne Speicherpunkte und ohne die Möglichkeit mal Pause zu drücken und kurz zu verschnaufen. Ja, das Spiel möchte, dass man es am Stück versucht, was heutzutage seltsam anmutet. Der andere negativpunkt ist der Grafik-Filter. Das Spiel versucht Retro zu sein, in dem die wirklich gute gelungenen Anime-Bilder als Art-Style so aussehen, als seien sie viel zu stark komprimiert worden und deshalb voller Pixel und Artefakte und teilweise falsch skaliert. Was in den Standbildern noch halbwegs wirkt, tut bei spielen teilweise richtig weh, weil man sehen kann, dass da ein Pixel Filter über das Spiel gelegt wurde, damit das so aussieht. Zumindest mit VGA-Kabel und am besten noch knackig scharf durch den Retro Tink 5X Pro gejagd sieht das grausam aus. Anders sieht es aus, wenn man ein paar CRT-Filter dazu gibt oder das ganze am besten auf einem CRT und am besten noch mit Composite-Kabel spielt. Durch die Unschärfe wirkt das ganze dann auf einmal "richtig" und sieht super aus. Aber gewöhnungsbedürftig ist das schon. Auf jeden Fall ein interessanter Versuch und es bleibt ein durchaus gutes Shmup, das sich selbst ordentlich auf die Schippe nehmen kann.

Leider ist bei mir das Spiel nach dem vierten Level beim Laden abgestürzt. Ich hoffe nur, ich habe keine defekte Disc oder das passiert öfter. Denn ohne Speichern war das schon sehr frustig und ich habe die DC danach erstmal ausgeschaltet.
Gamer aller Arten. Egal, ob auf dem Bildschirm, auf dem Tisch, in Gedanken oder in Wald und Flur. Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstris

Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Benutzeravatar
EazySega
Dreamcast-Freund
Dreamcast-Freund

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von EazySega »

Sehr interessant zu lesen, danke dafür Stardragon.

Schade, dass das Game "zum Ende" hin abgestürzt ist. So etwas ärgert mich persönlich auch sehr, gerade dann, wenn Spielfortschritt verloren geht. :?
Benutzeravatar
Freudi93
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von Freudi93 »

Das haben halt cd Medien gerne mal. Welchen laser hast du verbaut? JVC, Yamaha oder Samsung? Mir sind da zum teil schon untershiede aufgefallen was die zuverlässigkeit betrifft.
Benutzeravatar
Stardragon
Verdientes Ehrenmitglied
Verdientes Ehrenmitglied
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von Stardragon »

Sofern der Laser nicht plötzlich einen defekt hat, liegt es sicher nicht daran. Das war der erste Absturz auf der DC, den ich seit 5 Jahren hatte. 😅
Gamer aller Arten. Egal, ob auf dem Bildschirm, auf dem Tisch, in Gedanken oder in Wald und Flur. Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstris

Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Benutzeravatar
Freudi93
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von Freudi93 »

Glaub auch eher nicht. Plötzlich kannst eher mit den Kondensatoren am Drive Board haben. Hatte ich schon. Fehlpressung glaub ich auch nicht. Kannst ja Mal dumpfen in dreamshell und den Hash vergleichen dann weißt du es ob die Disk passt 😅
Benutzeravatar
Stardragon
Verdientes Ehrenmitglied
Verdientes Ehrenmitglied
Kontaktdaten:

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von Stardragon »

Stimmt, könnte ich. Mal schauen. Bin schon weiter, habe gerade mal einen Ausprobier-Run.

Grafitti Kingdom (PS2)
Ein Adventure in knuddeliger Anime-Optik, ein absolutes Kind seiner Zeit (Vor allem, was die Steuerung und die Kamera angeht) mit der Möglichkeit, sich Monster zum Verwandeln komplett in 3D selbst zu gestalten. Was erstaunlich gut geht. Man zeichnet etwas 2D, wählt dann aus, wie es in die dritte Dimension konfiguriert wird (Als Block, als Kegel...) und hat den Körper. Genau so macht man mit Armen und Beinen und sonstigem weiter, malt das ganze noch bunt an, konfiguriert die Angriffe und kann sich dann selbst in das Monster verwandeln und als es angreifen. Oder man kopiert einfach die Monster, gegen die man im Spiel kämpft. Sehr erfrischende Spielmechaniken für seine Zeit, gut umgesetzt. Zielt eher auf ein jüngeres Publikum, deswegen sind die Tutorials echt anstrengend lang, aber ansonsten sehr unterhaltend.

Namco Museum (PS2 (NTSC))
Von den Namco Museums gibt es ja zig Varianten ähnlichen oder gleichem Namen auf etlichen Konsolen. Warum also diese und warum in der US-Version? Weil es diese Kollektion so leider nicht bei uns gab und die Dreamcast-Version mit der N64-Version identisch ist und beide leider weniger Spiele haben. Nämlich nur:
Pac-Man
Ms. Pac-Man
Galaxian
Galaga
Dig Dug
Pole Position
Auf der PS2/XBox/GC-Variante kommen aber erst die interessanten dazu
Dig Dug Arrangement
Galaga Arrangement
Pac-Attack (wird freigespielt, nachdem man 25.000 Punkte in Pac-Man erspielt hat)
Pac-Man Arrangement
Pac-Mania (nach 20.000 Punkten in Ms. Pac-Man)
Pole Position II

Gerade die Arrangement-Versionen sind hier das interessante. Bei den Arrangement-Versionen handelt es sich um moderne Versionen der Klassiker. Immer noch 2D und gleiches Spielprinzip, aber mit einer 16-Bit-Grafik, mehr und abwechslungsreicheren Stages, mehr Items und vor allem allesamt einem Zwei-Spieler Coop-Mode. Dig Dug Arrangement zu zweit gleichzeitig macht einfach viel mehr Spaß als Dig Dug abwechselnd. Kann ich absolut empfehlen und ist unter den ganzen Namco Museums die einzige Compilation bei der das möglich ist.

Es gibt zwar noch "Namco Museum Battle Collection" auf PSP, die mehr Spiele enthält, aber die "Arrangement"-Versionen hier sind andere, die extra für die PSP erstellt wurden und sind nur alleine spielbar. Die Arrangement-Versionen auf der "Namco Museum Virtual Arcade" für XBox sind leider "nur" Ports der PSP-Version und gehen auch nur alleine. Obwohl die Collection ansonsten wegen vieler anderer Spiele interessant ist.

Die Arrangement-Versionen der PS2/XBox/GC-Variante wurden übrigens ursprünglich 1995 bzw. 1996 für die Spielhalle für Arcade-Maschinen im Zuge der Namco Classic Collection Vol. 1 bzw. Vol. 2 veröffentlicht. Leider haben es nicht alle Spiele von denen geschafft, auf der Collection Vol. 1 war noch Rally-X und Rally-X Arrangement und bei der Vol. 2 Xevious, Super Xevious, Xevious Arrangement, Mappy und Mappy Arrangement mit dabei. Von den Arrangement-Versionen von Rally-X, Mappy und Xevious gibt es tatsächlich bis heute keinen Port für PC oder Konsole. Aber die Platinen werden entsprechend teuer gehandelt und daher habe ich hier zur PS2-Variante gegriffen, da Dig Dug Arrangement das Spiel war, was ich unbedingt haben wollte.

Hat irgendjemand bisher hin alles durchgelesen und verstanden? 😅
Gamer aller Arten. Egal, ob auf dem Bildschirm, auf dem Tisch, in Gedanken oder in Wald und Flur. Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstris

Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von edge. »

Ryse - Son of Rome.
Trotz dass das Spiel schon 10 Jahre alt ist sieht es immer noch verdammt gut aus
Bild
Benutzeravatar
EazySega
Dreamcast-Freund
Dreamcast-Freund

Re: Zuletzt gezocktes Spiel

Beitrag von EazySega »

Howdy :)

Red Dead Redemption II - und ich merke, es ist verdammt komplex :D
Antworten

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste