Saturn Laserkalibrieren

Hier dreht sich alles um SEGAs eigene Konsolen und die Spiele dazu - von SEGA SG-1000 bis Saturn.
Für Dreamcast-Angelegenheiten, benutzt bitte den Forenbereich von SEGA-DC.DE
Erto44
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.02.2018, 08:20
Spielt seit: 1990

Saturn Laserkalibrieren

Beitragvon Erto44 » 05.09.2018, 11:13

Hi Leute,

habe einen neuen Laser für die Saturn aber der muss eingestellt bzw. kalibriert werden. Gibt es jemanden im Raum Berlin der sich damit auskennt? Außerhalb würde ich es verschicken.

Wäre über jede Hilfe dankbar.

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2818
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Saturn Laserkalibrieren

Beitragvon DragoonC » 06.09.2018, 08:53

Multimeter zur Hand?
https://youtu.be/wyxwS6dzWpQ

auch wenn ich die Sprache nicht kann, er erklärt es ziemlich gut xD
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild

Erto44
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.02.2018, 08:20
Spielt seit: 1990

Re: Saturn Laserkalibrieren

Beitragvon Erto44 » 06.09.2018, 10:09

Hii,
Genauso habe ich den Laser eingestellt. Nichts hat geholfen. Evtl sind noch andere einstell Möglichkeiten da. Am besten jemand schaut es sich an.

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2818
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Saturn Laserkalibrieren

Beitragvon DragoonC » 10.09.2018, 10:01

also ein originaler sehr gut erhaltener Saturn Laser liest zwischen 1000ohm bis runter zu 700ohm, alles darunter brennt dir die Diode innerhalb kürzester Zeit durch.

Ersatz-Laser aus China sind der totale crap, ich hab da mal ein Paket bestellt mit knapp 30 Lasern und davon ging noch nicht die Hälfte und der Rest nur nach tagelangem hin und her testen und dann auch nur in Bereichen von unter 700ohm !

wenn du also einen dieser schönen Ersatz-Laser hast die nicht lesen bis du unter 700ohm gehst, dann weg damit.

Model 1 Saturn hatten die Laufwerk-Platine mit mehreren Poti seitlich, dort was dran einzustellen sollte man nicht ohne Oszi machen, das geht schlecht mit Multimeter. Ich habe allerdings noch einige Werte mit dem Multimeter von unverstellten Platinen gesammelt die man mal testen könnte.
Model 2 Saturn hatten ab und an nur noch 1 Poti seitlich an der Lw-Platine, die hat allerdings kaum nennbare Veränderung mit sich getragen, deren Werte habe ich aber auch von einigen Platinen gesammelt.
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild

Erto44
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.02.2018, 08:20
Spielt seit: 1990

Re: Saturn Laserkalibrieren

Beitragvon Erto44 » 11.09.2018, 16:06

Wäre das einstellen über dich möglich? Quasi ich schicke dir die Konsole ein?

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2818
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Saturn Laserkalibrieren

Beitragvon DragoonC » 11.09.2018, 22:08

Ich hab momentan noch relativ wenig Zeit, das wird sich nächsten monat wieder ändern, mal gucken.
aber woher hast du deinen Laser denn, fangen wir doch mal so an ^^
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild


Zurück zu „SEGA-Konsolen (außer Dreamcast)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste