"Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Alles über den kleinen, blauen, stacheligen Dauer(b)renner.
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 7427
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von Stardragon »

Proudly tries a comeback 20th anniversary edition. Also 2/3 der Existenz-Spanne. Auf die nächsten 20 Jahre. 🤣

Bis dahin:
30th Anniversary Sale auf Steam. z.B. Mania für 1,99€ kann man gut machen.
https://store.steampowered.com/sale/sonic30th

@Alina
Du weißt, wie sehr ich Forces mag und gesuchtet habe. Abseits von den Story-Fragen sind die Kritiken, wie zu viel Railroading (Buchstäblich auf Schienen), aber durchaus nachvollziehbar und für die Mehrheit ist Forces leider nur ein weiteres Sonic der Neuzeit. Dabei hat Force in meinen Augen eben versucht, mal wenigstens etwas neu zu machen, aber eben leider zu wenig.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2820
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1992
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von mickschen »

..."nur" ein weiteres Sonic der Neuzeit...

DAS ist Sonic der Neuzeit! Story ja, hin oder her, aber das Gamplay ist Sonic wie er heute ist! Wenn ein Adventure Teil kommen wird, mit einer offen Welt, dann wird das Gameplay auch wieder genau so sein, weil es Sonic der Neuzeit einfach ist! Einfach geil! !! :)
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 7427
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von Stardragon »

Eher „einfach nur mittelmäßig!!!!“. Zumindest für die Mehrheit. Nicht ohne Grund hat Mania bessere Kritiken als Forces bekommen. Und daran sind nicht die „ewig gestrigen“ Schuld. Adventure ist ja noch wesentlich besser angekommen. Aber nach dem Ende der DC wurde Sonic als Lizenz oft ohne wirkliche Weiterentwicklung ausgeschlachtet. Und mit „Ist doch alles geil!“ gibt man leider auch wenig Anreiz für Entwickler, neue Wege zu gehen. Was bleibt ist ein „Hm, scheint ja alles OK, aber kaufen dennoch zu wenige. Scheint ja nicht viel Interesse an Sonic zu geben, machen wir lieber nächstes Mal was anderes.“
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2820
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1992
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von mickschen »

Bevor du irgendwas wieder verallgemeinerst mit deinem Zitat aus meinem Text... Es ist persönlich Meinung gewesen oder? Ich find es geil, 9/10, -1 Punkt wegen zu wenig Story!

That's it. Hoffe die Games bleiben so, da ist meine Meinung. Wäre das nicht mag kann ja die alten Games spielen oder warten bis er schwarz wird xD ... Ich denke auch, dass ein Adventure genau so zockbar wird nur mit AdventuresStyle in einer offen Welt, aber das Level Design und wie du es spielen wirst - und da wette ich wieder, wird genauso sein wie aktuelle Games... rails, whisps, Ringe, 5er Ringe, usw...
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 7427
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von Stardragon »

Wer das nicht mag, spielt einfach Spiele des Genres, die sich weiter entwickelt haben.

Ich finde es halt schade, wenn Sonic hinter der Konkurrenz auf der Strecke bleibt.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2820
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1992
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von mickschen »

Ja das sind so aus die persönlichen Empfindungen. In Bezug auf mein persönliches Fazit sind mir z.B. andere Fazits egal. Ich habe das Spiele gekauft, es gezockt und fand es mega cool.

Was andere schreiben, meinen, behaupten usw darf da nicht mit einfließen, es sind hakt auch deren Meinungen und Fazits. Jedem das seine. Ich habe Forces vor kurzem auch auf Switch gekauft, hab es meinem Neffen und die Hand gedrückt und seine Meinung war: cool :) ... That's it.

Ich bin auch der festen Überzeugung, dass wenn man jedem der Jump and Runs mag und schnelles Gameplay das Spiel in die Hand drücken würde, die Faizits prozentual besser aussehen würden, als es jetzt der Fall ist, weil wahrscheinlich die meisten sich das Spiel wegen anderen Fazit nicht gekauft haben.
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 7427
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von Stardragon »

Die Fazits einiger anderer Plattformer sind halt durchaus besser. Und für den Fortbestand eines Franchises geht es halt auch um Verkaufszahlen. Die von Forces sind nicht schlecht, aber eben auch nicht großartig. Wie gesagt, ich fand Forces genial. Die Kritiken sind aber nachvollziehbar und es sieht für ein Forces 2 daher eben nicht so gut aus. Was ich schade finde.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2820
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1992
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von mickschen »

Ja wir werden auch kein zweites Forces kriegen, aber das Gameplay wird sich nicht ändern. "Rangers" wird es ja werden, und wir alle denken dass es ein mit kleinen Adventure Anekdoten wird und einer offenen Welt.

Sega hat auch noch behauptet, dass die Ankündigung etwas zu früh kam, schauen wir mal..
Zuletzt geändert von mickschen am 02.08.2021, 06:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 7427
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von Stardragon »

Die sollen ja auch nicht das ganze Gameplay ändern, sondern es weiter entwickeln. Nintendo kriegt es mit Mario ja auch hin und es bleibt immer Mario.
Benutzeravatar
Maryokutai
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1540
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von Maryokutai »

Genau, innerhalb eines fundamentalen Regelwerks kann man eine Reihe teilweise enorm weiterentwickeln ohne aber dass die Essenz verloren geht. Das A und O bei Mario ist immer "wie überwinde ich den vor mir liegenden Hindernisparcours?". Und ob man das nun in 2D, 3D, rennend, schwimmend oder fliegend bewerkstelligt ist unerheblich, da alles die ursprüngliche Prämisse respektiert.

Für Sonic war es eigentlich immer eher ein "wie komme ich ohne Geschwindigkeitseinbußen ans Ziel?" und SEGA hat irgendwie Probleme, das Prinzip auszureizen. Ein guter Ansatz wäre meiner Meinung nach, die reine Kontrolle bzw. Steuerung von Sonic zu erweitern und perfektieren. Vor allem in 3D fühlt sich der Igel häufig an als würde er auf Schienen laufen, was zwar visuell einen enormen Geschwindigkeitsrausch vermitteln kann, spielerisch aber nicht allzuviel vom Spieler abverlangt. Interessanter wäre es doch, wenn man die Geschwindigkeit manuell erreichen müsste und das Hochhalten ebendieser das Spielziel wäre. Ich bleibe jetzt bewusst etwas vage weil mir der Gedanke erst vor wenigen Minuten gekommen ist, aber Pathless hat in der Hinsicht z.B. einen interessanten Ansatz verfolgt: https://youtu.be/p8roBoKS98M?t=30

Natürlich will ich jetzt nicht dass Sonic mithilfe von Elementarpfeilen nach vorne prescht, aber die Idee, dass der "Flow" der Fortbewegung vom Spieler kontrolliert wird führt einfach zu einem intensiveren und befriedigerenden Erlebnis als wenn man einfach nur auf ein Boost-Pad zurennt und anschließend mit Maximalgeschwindigkeit schnurstracks nach vorne läuft.
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 7427
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von Stardragon »

Gutes Beispiel. Oder ein Zeitlupenskill für besonders heikle Manöver. Würde auch super passen, da Sonics Wahrnehmung bei der Geschwindigkeit z.B. für einige Aktionen in den Serien auch erhöht muss.

Das einzige Sonic-Spiel, was mir dazu einfällt, ist Sonic Riders Zero Gravity. Beim ersten Spielen ist die Fähigkeit auch nicht gerade einfach hinzubekommen, was der Sache aber sogar gut tut. Hat man den Bogen einmal raus, geht die Aktion eigentlich butterweich von den Händen und man sich sehr episch, gerade weil man sich auch noch immer verhauen kann (und gelegentlich auch tut). Riders ist allerdings ein Rennspiel Spin Off und kein Teil der Hauptserie.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2820
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1992
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von mickschen »

Meint ihr Action Buttons die Sonic in Fahrt halten könnten?
Benutzeravatar
Maryokutai
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1540
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von Maryokutai »

Nicht zwangsläufig, aber irgendeine Form von spielerischer Interaktivität. Ein anderer Vergleich wären z.B. die Sprünge in Mario Kart: drückt man den Sprung-Button kurz bevor man von einer Schanze abfährt, vollführt der Fahrer einen Trick und erhält einen Boost sobald er/sie landet. Das fühlt sich beim Spielen einfach besser an als wenn man einfach normal über die Schanze fahren könnte und sich der Boost automatisch auslösen würde, eben weil man als Spieler aktiv mitgewirkt hat.

Für Sonic habe ich bislang keine Idee, aber die von Stardragon vorgeschlagene Zeitlupenfunktion wäre ganz interessant. Man stelle sich z.B. ein Sonic-Level vor, in welchem in regelmäßigen Abständen Hindernisse auftauchen, die man mithilfe dieser Zeitlupe überwinden muss (weil sie andernfalls einfach zu schnell im Blickfeld auftauchen). Ist man erfolgreich, legt Sonic ein bisschen an Tempo zu –– und das so lange, bis man einen Fehler macht und gegen eine Wand kracht. Im Umkehrschluss würde das allerdings auch bedeuten, dass sich ein fehlerfreier Ritt wesentlich besser anfühlt weil man auf der Zielgerade dann in Maximalgeschwindigkeit unterwegs wäre und wüsste, dass es der eigenen Verdienst war. Und nicht einfach nur ein Boost-Pad kurz vor dem letzten, großen Ring.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2820
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1992
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von mickschen »

Ja kleine Actionbutton ähnliche Sprünge oder Hindernisse wo man drüber kommt und dabei mehr Punkte sammeln kann gibt es ja in Forces... Glaub das hat man auch bei 1-2 Bossfights. Könnte man auch ausbauen, werden sie bestimmt auch tun, glaub das gab es so in der Art vorher noch nicht.

Aber es gibt doch eigentlich regelmäßig neue Sachen in den Games, da kamen Mal die whisps, Classic Sonic den man ganz anders spielt als den Modern Sonic, so auch schon action Buttons mit den Seilen wo sich die Chars dann dran hängen können, der eigenen Char usw...

Oder auch in Adventure 1 mit den Fähigkeiten, angefangen mit dem Schuhen usw...

Wenn man das genauer Betrachtet sind das ja immer kleine Erneuerungen in Bezug auf sein gameplay... Ohne groß den Sonic in 3d zu verändern...
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 7427
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Sonic 2020" / Sonic 30th Birthday @2021

Beitrag von Stardragon »

Richtig und damit kommen wir zum Knsckpunkt, denn ich even oben schon schrieb:
Stardragon hat geschrieben:
29.07.2021, 11:22
Dabei hat Force in meinen Augen eben versucht, mal wenigstens etwas neu zu machen, aber eben leider zu wenig.
Und das gilt für praktisch jedes moderne Sonic nach Adventure. Grundgerüst ist modernes Sonic-Gameplay und dazu kommen ein paar ganz kleine, neue Sachen, die beim nächsten Teil wieder alle weg sind. Dazu noch oft wenig gutes Leveldesign. Und das Ergebnis kenne wir ja.
Antworten