"Nur mal so Topic"

Hier kann man über all das Diskutieren, was sonst keinen Platz findet. Kaffeeklatsch und Gespräche über Gott und die Welt.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2820
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1992
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von mickschen »

Ja da wird sich so schnell auch nix ändern. Harter Cut oder schauen was passiert... Ich plediere auf "schauen was passiert" und das Volk mit anderem Bullshit ablenken...

Man weiss ja auch nie wirklich wie die Realität in anderen Ländern aussieht, aber hier ist das so eine Katastrophe jedesmal, das kann nur Ablenkung sein ^^
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 7427
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Stardragon »

Schauen was passiert… haben wir gemacht, in Teilen von Deutschland sieht es nun so aus:
https://m.youtube.com/watch?v=J0JPwSfFDYU

Ich war vor zwei Jahren für zwei Nächte beruflich in Altenahr. Wunderschöner Ort und ich hab meiner besten Hälfte gesagt, da machen wir mal Urlaub. Tja….

Ich habe am Samstag Fotos von damals rausgesucht und versucht mit Bildern nach der Flutkatastrophe zu vergleichen. War kaum möglich, weil man kaum ein Haus, von dem ich Bilder gemacht hatte, noch identifizieren kann. Ich habe mit den Menschen, die ich damals kennengelernt habe, keinen Kontakt mehr danach gehabt. Flüchtige Bekannte von einem kurzen Aufenthalt eben. Aber einige Gesichter sind geblieben und ich weiß nicht, ob sie alle überlebt haben…

Ich glaube, wenn man mit einem der Betroffenen hier diese Diskussion führen würde, würde es nicht so ruhig zugehen. Für die meisten hier sind das nur Bilder aus den Fernsehen. Für mich ist es etwas direkter, weil ich einmal da war. Für die Betroffenen ist es der Verlust von allem.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2820
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1992
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von mickschen »

So traurig das auch klingen mag, da muss einiges passieren, aber wir werden davon nicht viel mitkriegen denke ich.

Wenn die übernächste Generation die Politik schmeißt schafft es die evtl, aber so wie ich das sehe, ist da in nächsten 50 Jahren keine Veränderung spürbar. Traurig...

Meine Meinung.
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 7427
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Stardragon »

Es verändert sich doch bereits einiges. Fridays for Future, Stimmenanteile der Grünen, Reduktion von CO2 (https://www.umweltbundesamt.de/daten/kl ... ntwicklung), Zunahme von erneuerbarer Energien (https://www.umweltbundesamt.de/themen/k ... #uberblick), usw. Das sind erstmal harte Zahlen gehab einer Meinung. Die Zahlen weltweit sehen düsterer aus, auch das ist mir klar. Um so mehr bin ich darauf stolz, dass dieses Land es mehr und mehr gebacken bekommt.

Bei den erneuerbaren Energien in Deutschland sieht man z.B. das Strom auf einem sehr guten Weg ist, während gerade beim Verkehr noch mehr getan werden muss. Wasserstoff- und E-Fahrzeuge sind da der Weg.

Die Politik schmeißen ist IMHO der falsche Weg. Maryokutai hat es eigentlich sehr gut runterbrochen, dass es für Politiker oft um Geld und Wählerstimmen geht. Gerade hier greift eben sehr schnell die Eigenverantwortung von uns allen, in dem man seine Stimme der Partei mit dem besten Programm zum Unweltschutz gibt. Andere Parteien lenken ja bereits zähneknirschend ebenfalls ein oder versuchen, Scheinpolitik in die Richtung zu machen. Letzteres bringt natürlich nichts, aber der verzweifelte Versuch zeigt, wie sehr es da bereits um Wählerstimmen geht. Es tut sich etwas.

Vielleicht kommt eine Änderung erst in zwei Generationen. Aber auch das wird nur geschehen, weg die Generationen jetzt dahin arbeiten. Die Gefahr ist sonst, dass jede Generation nichts tut, weil sie meint, das kommt erst später.
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2820
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1992
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von mickschen »

Ich glaub höchstens ein Bruchteil von dem was man liest und hört. Wie gesagt, unsere Reifen brennen in armen Ländern, unser Plastik schwimm im Meer. ABER wir sind ja so grün und bauen E Autos, und nehmen das Litium aus armen Ländern... Alles ganz große Scheinheiligkeit...

Natürlich sind die meistens Politiker nur Handpuppen der Industrie und wollen dick Kohle auffe Tasche! Auch die Grünen und ihre Versprechen, niemals kann man das alles einhalten oder gar überhaupt umsetzen. Verstehe ich ja auch. Wir könnten von jetzt auf gleich ein komplett grünes Land sein und das OHNE Drittländer den schwarzen Peter zu zuschieben (reifen, Plastik...)... Dann wären wir aber am Allerwertesten. Kohle hat uns sehr weit gebracht, Stück für Stück mussten wir aber damit aufhören, bis Ressourcen verbraucht waren und bis neue Wege gekommen sind an Strom und Arbeit zu kommen... Aber auf die Länder die jetzt mit dieser Entwicklung an der Reihe sind wird mit dem Finger drauf gezeigt. Und zu sagen, hey wählt die grünen, danach alles grün ist doch Bullshit... Äh ne Moment, Außer wir lassen die Autos im Ausland bauen die wir dann hier fahren... Dann sind wieder die anderen die abuhmänner weil Autosproduzieren ja für die Umwelt schlecht ist...

Das geht, aber alles Stück für Stück, sonst haben wir eine ganze Nation die zusammenbricht weil keiner Geld oder Arbeit hat und wir nichtmals mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen weil der Job 80km weit weg ist...

Harte Verbote klappen genau auch aus diesen Gründen nicht. Nur Stück für Stück...

Mit Politik schmeißen meine ich nicht "hinschmeißen" sondern eher "den Laden schmeißen..." ...Die Politik übernehmen...


Wir sind ja so weit, das wir Plastik sparen wollen, aber wir zahlen steuern für die Abgabe und das nicht wenig, also warum haben wir noch ein Müllproblem? Und das schon 30 Jahre oder so wenn man Mal nachstöbert... Plastik ist so eine gute Erfindung aber das ganze ging nach hinten los... Aber wir trennen unseren müll, die anderen Länder schmeissen das ja ins Meer, nicht wir... Ich Kauf mir auch mittlerweile so das ganze Badezimmer Zeugs wo es geht am Stück oder in Alu schalen und nicht mehr aus Plastik. Aber habt ihral die Preise verglichen? Ich kann's mir leisten und mache das gerne, Ph neutrale, plastikfreie, Plastikverpackung vermeiden usw usw. Jetzt Zahl ich deswegen mehr, "produziere" weniger Müll und zahl noch oben drauf. Aber was machen die Hartzer? Die sich den teuren Krams nicht leisten können? Nichts. Die können da ja meist nicht Mals was für weil sich selbst ein schlecht bezahlter nichtmals die Sachen leisten kann. Aber er denkt mit gutem Gewissen, er zahlt Steuern Steuern und trennt sein müll ist aber trotzdem der Dumme.. das ist doch krank oder nicht?

Das ist alles ein Fass ohne Boden, und langsam wird der Boden zu einem Loch welches wir irgendwann Mal schließen können... Dann folgen aber noch andere Länder, wenn die nicht schon verschlungen wurden...
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 7427
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Stardragon »

Ich verstehe immer noch nicht, wo bei der Produktion von regenerativer Energie Reifen abfallen, die verbrannt werden. Das eine hat mit dem anderen einfach nichts zu tun. Natürlich läuft es nicht überall optimal. Das, was gut läuft, wird aber nicht schlecht oder scheinheilig dadurch, das woanders etwas schlecht läuft, was überhaupt nichts damit zu tun hat.

Wer soll denn die Politik übernehmen, wer nicht schon da ist? Politiker wachsen ja nicht im Reagenzglas, sondern sie Leute aus der Bevölkerung, wie Du und ich. Ich versuche nur, es zu verstehen.

Und irgendein überteuertes Öko-Produkt, was sich kaum einer leisten kann, rettet sicher nichts. Pfand auf PET-Flaschen, die jeder nutzt und die recycelt werden, aber schon.

Ein paar Verhaltensregeln, die jeder machen kann, auch. So einfache Dinge, wie keine kleinen Müllbeutel mehr für den Bindeneimer im Bad kaufen, sondern statt dessen die Verpackung der Klorollen nutzen. Ja, ist immer noch Plastik, aber es geht im ersten Schritt nicht darum, perfekt zu werden, sondern um Vermeidung. Überlege mal, wie viele Tonnen Plastikmüll das einspart, wenn die ganze erste Welt das macht. Und spart noch Geld, auch bei Hartz-Empfängern. Und darum geht es. Die Scheißegal-Stimmung ablegen und alle etwas verbessern. Es mögen Kleinigkeiten sein, aber wenn Millionen Menschen mitmachen, ist das riesig und aus einem 5 Gramm Müllbeutel werden Tonnen eingesparter Plastikmüll.
Dima
Routinier
Routinier
Beiträge: 384
Registriert: 03.05.2020, 22:14
Spielt seit: 1992

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Dima »

Ja hier tut sich schon so einiges beim Thema Plastikreduzierung, aber warum nur hier und trotzdem wird dann auf einen eingeprügelt wenn man nicht 110% seines Lebens nur noch auf Umweltschutz stellt. Es ist momentan nicht immer möglich komplett ohne Plastik, und trotzdem wird hier versucht jemandem ein schlechtes Gewissen einzureden. Warum geht man nicht dahin wo viel mehr plastik genutzt wird warum wird in Südostasien wenn ich mir an der Straße was zu essen kaufe das in eine Styroporbox gepackt diese dann in eine Tüte und in den meisten Fällen dann so toppings wie Chili und etwas Soße seperat in Tütchen dazu gepackt? Wenn man was zu trinken kauft ist es ein Plastikbecher mit einen Plastikstrohhalm und damit man sich ja nicht die fingerchen abfriert kommt der Becher in eine Plastiktüte. Der ganze Müll landet auf den Straßen weil da nicht in jeder Ecke eine Mülltonne steht wie hier. Aber hier wird ermahnt was zu ändern warum nicht in diesen Ländern?
mstar
Foren-Ass
Foren-Ass
Beiträge: 810
Registriert: 24.04.2014, 06:51
Spielt seit: 1988

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von mstar »

Stardragon hat geschrieben:
03.08.2021, 18:02
...
Pfand auf PET-Flaschen, die jeder nutzt und die recycelt werden, aber schon.
...
Naja, idealerweise einfach gar keine PET-Flaschen oder Tetra-Packs mehr - oder auf ein Minimum reduziert.

Mal an der Frische-Theke beim Metzger einkaufen anstatt aus dem Kühlregal, auch das macht einen Riesen-Unterschied. Bonus-Punkte für die, die ihre eigenen Behälter mitbringen...
Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten.
mstar
Foren-Ass
Foren-Ass
Beiträge: 810
Registriert: 24.04.2014, 06:51
Spielt seit: 1988

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von mstar »

Dima hat geschrieben:
03.08.2021, 18:25
... was zu essen kaufe das in eine Styroporbox gepackt diese dann in eine Tüte und in den meisten Fällen dann so toppings wie Chili und etwas Soße seperat in Tütchen dazu gepackt? Wenn man was zu trinken kauft ist es ein Plastikbecher mit einen Plastikstrohhalm und damit man sich ja nicht die fingerchen abfriert kommt der Becher in eine Plastiktüte. ...
So lange ist das bei uns noch nicht her, da sah das hierzulande genauso aus.

Nur wenn man mal (selbst) irgendwo anfängt, ändert sich auch was.
Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten.
Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 9936
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von edge. »

mstar hat geschrieben:
03.08.2021, 18:39
Stardragon hat geschrieben:
03.08.2021, 18:02
...
Pfand auf PET-Flaschen, die jeder nutzt und die recycelt werden, aber schon.
...
Naja, idealerweise einfach gar keine PET-Flaschen oder Tetra-Packs mehr - oder auf ein Minimum reduziert.

Mal an der Frische-Theke beim Metzger einkaufen anstatt aus dem Kühlregal, auch das macht einen Riesen-Unterschied. Bonus-Punkte für die, die ihre eigenen Behälter mitbringen...
Ich wäre dankbar dafür,wenn es das mit den eigenen Behältern endlich mal bei uns geben würde 😩
Bild
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2820
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1992
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von mickschen »

Ich sage, dass wir uns damit besser hinstellen als wir wirklich sind. Und PET auf Einwegplastik... Hast du Mal gesehen wieviel müll das ist? Das ist schlicht und ergreifend müll! Auch mehrweg Plastik wird laut Statistik nur 3-4 benutzt, danach ist es Müll. Und wie gut können wir hier recyclen? Warum geht denn soviel Plastik Müll in andere Länder? Damit wir unser Land besser darstellen können, genauso wie mit den Reifen! Das ist nur Pfand auf dem Plastik damit das von dir nicht in den Wald geschmissen wird, sondern im Müll vom Supermarkt landet und dort getrennt abholbar ist, gepresst in so großen Plastiksäcken... Müll.

Eine Frage an alle Steuerzahler, warum sind wir nicht in der Lage alles was wir hier verstärkt anbieten in Plastikmüll und für das abholen von Plastikmüll steuern zahlen, es selbst wieder in den Umlauf zubringen?

Dass Strom aus Windkraft schlecht ist habe ich nicht behauptet. Aber die ganze E Auto Debatte wenn der Rohstoff für die Akkus leer sind, oder die Akkufriedhöfe dann neben den brennenenden Autoreifen in Afrika sich anheufen, will ich garnix von mitkriegen am besten.

DHL hat übrigens ein erstes E Frachter Flugzeug gekauft... Kann auch so gehen mit dem fliegen, aber alles hat eine Kehrseite, Akku und Herstellung bleibt schlecht. Was ist jetzt besser...

Das ist alles echt schwer, aber spätestens wenn es Mal Jahre keine Sonne mehr hier gibt, oder Ressourcen verbraucht sind usw usw dann wird was passieren...
Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 2820
Registriert: 09.04.2006, 14:02
Spielt seit: 1992
Kontaktdaten:

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von mickschen »

Ich wäre einfach dafür, nur soweit Müll zu verkaufen, wie wir selbst halten und verarbeiten können... !
Dima
Routinier
Routinier
Beiträge: 384
Registriert: 03.05.2020, 22:14
Spielt seit: 1992

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Dima »

mstar hat geschrieben:
03.08.2021, 18:40

So lange ist das bei uns noch nicht her, da sah das hierzulande genauso aus.

Nur wenn man mal (selbst) irgendwo anfängt, ändert sich auch was.
Ich sag ja es ändert sich hier in letzter Zeit einiges, was auch gut ist aber trotzdem wenn ich mir mal einen Döner hole versucht mir der Dönermann diesen noch in einer Plastiktüte mit zu geben und bei anderen Kunden sieht man es ja die nehmen das dann auch so. Das finde ich total unnötig. Mit dem eigenen Behälter finde ich zum Beispiel gut wenn man sich auf dem Wochenmarkt mal Antipasti holt aber auch da macht dann der Händler nicht mit weil seine waage dann ja vom Gewicht nicht passt wenn er einen anderen Behälter drauf hat als seine kleinen Plastikschälchen.
mstar
Foren-Ass
Foren-Ass
Beiträge: 810
Registriert: 24.04.2014, 06:51
Spielt seit: 1988

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von mstar »

Dann sag doch dem Dönermann er soll die Tüte weglassen und dem Mann am Wochenmarkt, dass wenn er es nicht macht, du nichts bei ihm kaufst.

Ein bisschen konsequent sein - wenn der x-te Kunde nach diesen Bedingungen frägt und die Antwort negativ ausfällt und dann wiederum nicht gekauft wird, wird bei einem Geschäftsmann ein Umdenken beginnen.
Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten.
Dima
Routinier
Routinier
Beiträge: 384
Registriert: 03.05.2020, 22:14
Spielt seit: 1992

Re: "Nur mal so Topic"

Beitrag von Dima »

Die Tüte beim Dönermann bleibt immer weg 8)
Antworten