Hyenas: Creative Assemblys neuer Egoshooter

Hier könnt ihr euch über alle SEGA-Spiele austauschen, die seit 2001 für fremde Plattformen erschienen.
Antworten
Benutzeravatar
Alina the Hedgehog
Dreamcast-Freund
Dreamcast-Freund
Beiträge: 215
Registriert: 21.08.2020, 20:01
Spielt seit: 2006

Hyenas: Creative Assemblys neuer Egoshooter

Beitrag von Alina the Hedgehog »

Ich habe, ehrlich gesagt, nicht viel erwartet, als es vor einer ganzen Weile hieß: "CA arbeitet an einem Shooter". Der Titel klingt zumindest ganz interessant, und hoffentlich halten die Entwickler ihr Versprechen, keine Pay-to-Win-Mechaniken einzubauen. Würde aber in Zukunft trotzdem gerne wissen, wie CA sich vorstellt, dass sich Hyenas von anderen Egoshootern abhebt – zumal mir das Spiel grafikmäßig ziemlich sehr nach Fortnite aussieht.

Hier der Artikel auf SEGA-Portal: http://www.sega-portal.de/blog/15670/ba ... er-hyenas/

Ankündigungstrailer: https://www.youtube.com/watch?v=P904ienJ_HE

Außerdem finde ich es super interessant, dass sie auch eine deutschsprachige Vertonung für den Titel umsetzen wollen. Zumindest ist es das, was auf der Steam-Store-Seite angegeben ist
"Kreation ist Leben. Diese Empfindung ist das Herz SEGAs."
~ Haruki Satomi
Benutzeravatar
Maryokutai
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1703
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg

Re: Hyenas: Creative Assemblys neuer Egoshooter

Beitrag von Maryokutai »

Ist leider weder mein Genre noch spricht mich der Stil an. Und ich frage mich ob der Markt was solche Titel angeht nicht bereits relativ übersättigt ist? Mal schauen was draus wird.
Benutzeravatar
staR-Kron
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4018
Registriert: 02.09.2004, 11:21
Spielt seit: 1992
Wohnort: LV - 426
Kontaktdaten:

Re: Hyenas: Creative Assemblys neuer Egoshooter

Beitrag von staR-Kron »

Ich finde es eigentlich toll, dass CA weiterhin auch andere Genres bedienen will, aber eigentlich habe ich wirklich keine große Lust auf einen weiteren Multiplayer-Shooter, vor allem nicht so ein Games-as-a-Service-Ding.
Bild
Benutzeravatar
Alina the Hedgehog
Dreamcast-Freund
Dreamcast-Freund
Beiträge: 215
Registriert: 21.08.2020, 20:01
Spielt seit: 2006

Re: Hyenas: Creative Assemblys neuer Egoshooter

Beitrag von Alina the Hedgehog »

Creative Assembly mag ich zwar als Studio, aber die Genres ihrer Spiele sprechen mich generell nicht wirklich an – kann nicht gut strategisch denken und mit Horror komme ich auch nicht gut zurecht. Dass jetzt noch ein Shooter dazukommt, macht es nicht besser. Da stimme ich euch beiden zu: ist auch nicht so mein Geschmack.

Ich meine, das Genre von Hyenas war schon lange bekannt, aber ich habe gehofft, dass es wenigstens was Neues, halbwegs Innovatives ist und kein Abklatsch von TF2, Overwatch, Fortnite oder anderen 08/15-Egoshootern. CA hat ja sogar eine interessante Geschichte für das Ausgangsszenario entworfen. Daraus hätte man einen super Geschichtsmodus machen können, und vielleicht eine kleine, halboffene Oberwelt, auf der man sich mit anderen Spielern treffen kann. Und eventuell einer kleinen Basis, die man anpassen kann, wie in PSO2? Dazu käme die Option einer Charaktererstellung und Fähigkeitenanpassung. VR-Implementierung könnte ich mir auch gut vorstellen (hab zwar keine Erfahrung mit VR, weil mir die Hardware dazu fehlt, aber interessant ist die Vorstellung trotzdem).
"Kreation ist Leben. Diese Empfindung ist das Herz SEGAs."
~ Haruki Satomi
Benutzeravatar
Stardragon
Topposter
Topposter
Beiträge: 8136
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Hyenas: Creative Assemblys neuer Egoshooter

Beitrag von Stardragon »

Irgendwie zündet es leider bei mir auch nicht. Multiplayer-Shooter sind bis auf Splatoon generell nicht meins und das hier mag vom drum herum leider auch nicht zünden, selbst wenn es ein Solo-Player-FPS mit Story wäre. Und abgesehen von uns fürchte ich leider auch, dass der Markt für die Zielgruppe ziemlich übersättigt ist.
Antworten