Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Hier wird über Videospiele im Allgemeinen diskutiert. Egal für welches System.
Benutzeravatar
wesker_085
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 56
Registriert: 24.05.2018, 12:04
Spielt seit: 1993

Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon wesker_085 » 29.05.2018, 10:26

Bekam gestern Abend ja Lust mein N64 nach mindestens 10 Jahren wieder anzuschließen und zum Glück war das Teil noch komplett funktionsfähig.

Leider sind die Spiele nicht gut gealtert, und sehen mit Composite sehr bescheiden aus. Auf dem LCD wie nicht anders zu erwarten, aber selbst auf meiner treuen Röhre die mich in Sachen Retro Games noch nie enttäuscht hat sah es nicht so gut aus wie ich es in Erinnerung hatte...

dann gleich mal die Suchmaschine meines Vertrauens angeworfen um zu schauen was man da machen kann.

Und siehe da gibt gleich mehrere Möglichkeiten. Eine sehr kostspielige HDMI Mod namens Ultra HDMI oder mehrere RGB Mods.

Hat jemand Erfahrungen mit beiden Mods gemacht und kann hier davon berichten?

Tendiere ja momentan mehr zur RGB Mod da mir die HDMI mod doch zu teuer ist. Es ist durchaus verlockend mit der HDMI mod auf meinem 43 Zoll Fernseher zu zocken, aber bin mir nicht sicher ob ich dafür so viel Geld ausgeben möchte. Die HDMI mod wäre doch günstiger und sieht auf meiner Röhre sicher genauso gut aus. Und selbst auf dem LCD sollte RGB Scart nicht so mega übel aussehen..

Was sind eure Erfahrungen mit der RGB und HDMI mod?

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5621
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon Stardragon » 29.05.2018, 18:06

Ich habe mehrere RGB-Mods hinter mir und kann da nur sagen: Die sind alle unterschiedlich. Das geht los, bei einem Französischen N64, die das Layout für die RGB-Schaltung sogar auf der Platine hatten, aber nicht bestückt wurden. An sich sollte man meinen, dass das eine ziemlich gute Lösung ist, weil fast nativ. Aber ohne einen Verstärker, der in dem Layout nicht vorgesehen war, geht Dir dann vorschnell das N64 defekt. Wenn, dann etwas mit Amplifier. Dann sollte das ordentlich gemacht sein, bei meinem gruseligsten Fall war zur Stabilisierung der Lötstellen Kleber genommen worden. Dummerweise war der leitend und mein N64 hat dann die Grätsche gemacht. Zu guter letzt muss das Custom RGB-Kabel noch zu dem Umbau passen, damit es ein wirklich gutes Bild gibt.

Lange Rede, kurzer Sinn: RGB-Umbau beim N64 sind eine Wissenschaft für sich. Wenn Du nicht sehr viel Ahnung hast und den Umbau selbst beurteilen kannst, solltest Du jemanden Suchen, der Dir in dem Fall empfohlen wird. Der Laden, von dem ich meinen Umbau habe, gibt es nicht mehr, von daher frage nicht mich. ;)
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
wesker_085
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 56
Registriert: 24.05.2018, 12:04
Spielt seit: 1993

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon wesker_085 » 29.05.2018, 23:19

Stardragon Danke für die Infos. Da ich noch nie an einer Konsole herumgeschraubt habe, würde ich mir sowieso jemanden suchen de den Umbau durchführen kann. Das selbst zu machen traue ich mir nicht zu.

Es scheint außerdem recht viele unterschiedliche Umbauten zu geben von unterschiedlicher Qualität. Manche Umbauten scheinen auch nur bei bestimmen Modellen zu gehen ?

Während andere Umbauten wiederum bei jeder Konsole möglich sind.

Ist aber ein spannendes Thema über das ich noch viel lesen werde.

Von der Bildqualität her bist du mit deinen Mods zufrieden Stardragon?

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5621
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon Stardragon » 29.05.2018, 23:41

Jupp, sonst hätte ich es nicht gekauft. Und ich hab noch meinen Modder des Vertrauens drüber schauen lassen. :)
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
wesker_085
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 56
Registriert: 24.05.2018, 12:04
Spielt seit: 1993

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon wesker_085 » 30.05.2018, 09:43

Stardragon hat geschrieben:Jupp, sonst hätte ich es nicht gekauft. Und ich hab noch meinen Modder des Vertrauens drüber schauen lassen. :)


Na das klingt doch sehr gut. Dann werde ich mal näher mit den unterschiedlichen Mod Varianten beschäftigen und sehen wie ich einen guten Moder finden kann der mir den Umbau macht.

Echt schade, dass das N64 nicht von Haus aus RGB fähig ist und das beste was man ohne Mod herausholen kann S Video ist.

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit der billigen Variante gemacht ein besseres Bild aus dem N64 zu kitzeln? Also mit S Video?

Benutzeravatar
iceman085
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 133
Registriert: 10.01.2018, 17:51
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon iceman085 » 30.05.2018, 10:20

Ich habe mir ja im März die HDMI Mod geholt und habe vorher meinen N64 mit S Video betrieben. S Video ist auf jedem Fall eine Steigerung gegenüber Composite konnte sogar auf dem LCD einen Unterschied sehen. Bei den S Video Kabeln musst du aber aufpassen, dass du eines findest dass für Pal Konsolen geeignet ist. Gibt auch NTSC Modelle die angeblich auf Pal Geräte ein zu helles Bild machen. Das Problem habe ich nicht mit eigenen Augen gesehen, da ich mir gleich ein Kabel geholt habe, das ausdrücklich für Pal Geräte geeignet ist und hatte somit null Probleme.

Nun zur HDMi Mod. Das war wohl die teuerste Investition die ich bisher bei einer Retro Konsole getätigt habe.

War es das wert? Wenn man wirklich ein Liebhaber des N64 ist, und nur auf einem LCD TV zocken möchte dann lautet die Antwort ja. Es verbessert das Bild schon sehr, und es gibt auch viele Einstellungsmöglichkeiten um das Bild noch besser zu machen.

Ist aber man nur ein Gelegenheitspieler, dann wäre die HDMI Mod wohl zu viel des guten. Da ist man wohl besser mit der RGB mod bedient, die ja bildtechnisch gesehen zumindest für meine Augen nur wenig schlechter ist als die HDMI Mod.

Hier ein gutes Video zum Thema

https://www.youtube.com/watch?v=qpy1M6v2_MI

Benutzeravatar
wesker_085
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 56
Registriert: 24.05.2018, 12:04
Spielt seit: 1993

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon wesker_085 » 30.05.2018, 16:34

Danke für das Video. War wirklich sehr ausführlich und interessant. Die HDMI Mod scheint wirklich das beste zu sein was an aus den N64 herausholen kann. Aber der hohe Preis der Platine schreckt mich etwas ab. Und damit ist ja nicht getan.. Man muss noch einen kompetenten Modder finden, der den Umbau durchführt.

Wo hast deinen Umbau eigentlich durchführen lassen iceman?

Und hast du dich gleich für die HDMI entschieden oder hast für kurze Zeit auch eine RGB Mod in Betracht gezogen?

Ich denke ich sehe den Unterschied, dass die HDMI doch etwas besser aussieht als die RGB Mod aber so groß ist der Unterschied nun auch nicht, dass man klar eine Mod der anderen vorziehen kann.. Aber vielleicht sehe nur ich das so... :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
iceman085
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 133
Registriert: 10.01.2018, 17:51
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon iceman085 » 30.05.2018, 17:54

Die HDMI Mod war nicht meine erste Wahl. Bin ja erst im Rahmen meiner Nachforschungen zur RGB Mod auf die Ultra HDMI Mod aufmerksam geworden.

Auf dieser Seite hier habe ich
http://retrorgb.com/n64rgbcompatible.html

von der Ultra HDMI Mod zum ersten mal erfahren.


Den finalen Ausschlag hat dann das My Life in Gaming Video gegeben. Bin zwar geneigt dir zuzustimmen dass manche RGB Mod schon recht nahe an die HDMI Mod kommen aber ein HDMI Set ist für mich einfach das bequemste. Auf das gemoddete N64 kann immer zurück greifen ohne einen Framemeister zu benötigen, da mein TV ja keine Scart Anschlüsse mehr hat. Man braucht nur ein HDMI Kable und das war es dann.

Die RGB Mod ist da etwas komplizierter. Um die zu verwenden braucht man einen alten TV mit Scart oder eben einen Framemeister um sie auf ner moderenn Kiste zum Laufen zu kriegen.

Und das richtige RGB Kabel zu finden ist auch eine Wissenschaft für sich. Laut ein paar Meldungen im Internet funkioniert nicht jedes RGB Kabel mit jeder Mod gleich gut . Wenn man Pech hat dann kann das Bild zu dunkel oder zu hell sein.

Meinen Umbau habe ich hier machen lassen


https://consoles4you.ch/


War sehr zufrieden damit. Ist ein Schweizer Shop, aber die bieten auch eine Option an, sich das Produkt von Deutschland aus zu verschicken. Also keine Zollgefahr.

Benutzeravatar
wesker_085
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 56
Registriert: 24.05.2018, 12:04
Spielt seit: 1993

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon wesker_085 » 30.05.2018, 18:04

Ok danke für die Antwort. Ja der Shop sieht nicht schlecht aus, aber ziemlich teuer.

Falls du nur einen HDTV hast kann ich deine Argumente ja verstehen iceman, ich habe allerdings auch noch eine Röhre zum Zocken und werde mein N64 wohl mehr auf der Röhre als auf dem LCD zu betreiben. Habe irgendwie das Gefühl dass man alles was vor dem Dreamcast kam nicht unbedingt an einen Flat Screen anschließen sollte. Diese Konsolengeneration gehört einfach noch auf ne gute alte Röhre.

Ist aber nur meine Meinung und man kann mir gerne widersprechen.

@Stardragon Hast du von der Problematik, dass nicht alle Scart Kabel mit jeder Mod gut funktionieren oder ist dir nichts dergleichen aufgefallen und du hattest nie Probleme in der Richtung?

Benutzeravatar
iceman085
Jungspunt
Jungspunt
Beiträge: 133
Registriert: 10.01.2018, 17:51
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon iceman085 » 30.05.2018, 18:39

Ach so du bist ein richtiger Retro Gamer, der standesgemäß mit einem CRT ausgestattet ist. Coole Sache. 8)

In dem Fall ist eine RGB Mod ja wie geschaffen für dich.

Die Aussage mit den Rgb Kabel Problemen würde ich nicht zu erst nehmen. ich werde meine Hand nicht ins Feuer legen für die Richtigkeit dieser Aussagen. Bin im Netz nur darauf gestoßen. Vielleicht steckt gar nichts dahinter oder das Problem ist mittlerweile keines mehr. Warte am besten ab was die Leute sagen die im Besitz einer RGB Mod sind.

Benutzeravatar
Stardragon
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 5621
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon Stardragon » 30.05.2018, 18:46

Super, ich hab einen langen Beitrag geschrieben und nach dem Absenden war alles weg. Also nochmal :(

Nein, ich hatte keine Probleme mit RGB-Kabeln. Das liegt aber daran, dass ich zu dem Mod immer gleich das passende Kabel bei dem entsprechenden Modder mit gekauft habe und/oder der Modder meines Vertrauens entsprechend nachgesteuert hat. ;) Ich hab aber aus Neugier mal die Kabel vertauscht ausprobiert. Das sind definitiv unterschiedliche Ergebnisse.

Die Problematik ist bekannt und liegt in der Natur der Sache. Nach Generierung des RGB-Signals wird dieses noch optimiert. Das ist keine große Sache, nur ein paar passive Komponenten zur Signalglättung etc. Das kann man aber in der Konsole unter bringen oder im Kabel oder aufteilen. Kann man Glaubenskriege drüber führen, wirklich wichtig ist, dass Kabel und Konsole zueinander passen.

Dann sollte das Signal noch etwas verstärkt werden. Je nachdem, ob das überhaupt gemacht wird und wie viel, muss hier die Optimierung durch die passiven Teile drauf angepasst sein.

Zu guter letzt kommt noch die Frage des Sync-Signals. CSync, sync on luma oder sync on composite. Auch darauf muss das Kabel angepasst sein. Bei letzterem zum Beispiel sollte es sehr stark abgeschirmt sein. Man kann sogar den Mod so machen, dass der Sync umschaltbar ist. Dann muss das Kabel dazu auch passen und einen Umschalter am Stecker haben.

Es ist hier einfach nicht so, dass das N64 RGB ab Werk ausgibt und deshalb gibt es auch nicht das eine Kabel. Die Mods sind alle etwas anders und die Kabel müssen darauf angepasst sein.

Fazit: Am besten sucht man sich erst den Modder und fragt, wie er den Mod in der Regel durchführt. Und wenn das dann für einen passt, beauftragt man den und kauft von dem auch gleich das passende Kabel.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
wesker_085
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 56
Registriert: 24.05.2018, 12:04
Spielt seit: 1993

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon wesker_085 » 30.05.2018, 22:25

Gut. Besten Dank für die ausführliche Beratung. Dann werde ich mich auf der Suche nach einem Modder machen und mich von ihm ausführlich beraten lassen. Vom anfang bis zum Ende. Auch in Sachen Kabel um wirklich die beste Qualität zu bekommen.

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2756
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon DragoonC » 08.06.2018, 14:53

N64 PAL RGB (muss ein zusätzlicher DAC gekauft werden) und N64 NTSC (hab die Amps noch in Unmengen da) ist flott gemacht. meine zeit ist allerdings als alleinerziehender Vater sehr begrenzt, auch wenn der Mod relativ schnell von statten geht, es ist das RGB Kabel bauen was die Zeit raubt.
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild

Benutzeravatar
wesker_085
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 56
Registriert: 24.05.2018, 12:04
Spielt seit: 1993

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon wesker_085 » 11.06.2018, 09:39

DragoonC hat geschrieben:N64 PAL RGB (muss ein zusätzlicher DAC gekauft werden) und N64 NTSC (hab die Amps noch in Unmengen da) ist flott gemacht. meine zeit ist allerdings als alleinerziehender Vater sehr begrenzt, auch wenn der Mod relativ schnell von statten geht, es ist das RGB Kabel bauen was die Zeit raubt.


Würdest du trotz deiner beschränkten Zeit einen solchen Umbau durchführen oder nimmst du aufgrund von familiären Gründen momentan überhaupt keine Auftrage mehr an?

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2756
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrungen mit der N64 RGB oder HDMI Mod

Beitragvon DragoonC » 12.06.2018, 14:57

Ich hab wenn es gut läuft die Sommerferien über kinderfrei, da könnte ich das machen.
Was brauchst du denn, eine PAl oder NTSC?
Bei der PAL musste in Vorkasse gehen da ich den DAC aus einem anderen Forum vorbestellen muss.
meine Modding & Co. Homepage ---> http://www.whatweplay.de
Deutschlands ältester Konsolenclan,
der ChuChu-Clan ---> http://www.chuchu-clan.de.tl

Bild


Zurück zu „Videospiele Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste