Reparatur Megadrive

Hier dreht sich alles um SEGAs eigene Konsolen und die Spiele dazu - von SEGA SG-1000 bis Saturn.
Für Dreamcast-Angelegenheiten, benutzt bitte den Forenbereich von SEGA-DC.DE
Rolf
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 03.08.2017, 21:25
Spielt seit: 1989

Reparatur Megadrive

Beitragvon Rolf » 03.08.2017, 21:44

Hi,

Ich habe einen defekten MD2 mit folgenden Symptomen.

Funktionstüchtiges Spiel + passendes Netzteil werden verwendet
https://picload.org/view/rwdigaaw/img_2 ... 1.jpg.html

Zuerst habe ich nur ein schwarzes Bild bekommen.
Nach reinigen der Kontakte des pinconnectors und nachlöten kam dann nach einigen versuchen das Sega Lizenz Logo aber mit vertauschten Buchstaben :?
https://picload.org/view/rwdigaai/img_2 ... 9.jpg.html

Danach habe ich die Pins erneut mit Platinen Reiniger behandelt und vorsichtig mit einer Nadel nach vorne geschoben das ein guter Kontakt besteht.

Zur Sicherheit habe ich auch nochmals den 7805 nachgemessen ob ausreichen Strom vorhanden ist. Er liefert 4,91v
Glaube das liegt ja noch im Rahmen.
Jetzt bekomme ich ein graues Bild.
https://picload.org/view/rwdigaor/img_2 ... 1.jpg.html

Habt Ihr eventuell sowas schon Mal gesehen?
Was kann man noch tun?


Grüße
Rolf

Benutzeravatar
DragoonC
Lebende Legende
Lebende Legende
Beiträge: 2949
Registriert: 03.11.2013, 20:31
Spielt seit: 1987
Wohnort: Trier

Re: Reparatur Megadrive

Beitragvon DragoonC » 05.08.2017, 12:13

überprüfe mal die Leiterbahnen von der verschiedenen ICs ausgehend. solch ein Symptom hab ich mal beim Snes gehabt, sah ziemlich witzig aus als die Buchstaben rückwärts angezeigt wurden.
SEGA SHIRO !
https://youtu.be/nPVFY0EbRaY

mein flickr mit bisschen Konsolenstuff
https://www.flickr.com/photos/56370757@N08/

Love me or hate me, it's still an obsession.
Love me or hate me, that is the question.


Zurück zu „SEGA-Konsolen (außer Dreamcast)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste