SEGA kauft Atlus

Diskussionen über alles, was weder direkt mit Konsolen noch den Spielen zutun hat.
Benutzeravatar
Maturion
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4057
Registriert: 10.06.2007, 12:18
Spielt seit: 1997
Wohnort: München
Kontaktdaten:

SEGA kauft Atlus

Beitragvon Maturion » 20.09.2013, 18:13

SEGA kauft den Entwickler Atlus für 106 Millionen Euro. Atlus wird zukünftig "Sega Dream Corporation" heißen.
http://www.maniac.de/content/news-sega- ... lus-216209
Dreamcast träumt weiter
Xbox Live GamerTag: Maturion

Benutzeravatar
PR0MQU33NK1LL3R
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 618
Registriert: 06.06.2012, 15:17
Spielt seit: 1996
Wohnort: Robotropolis
Kontaktdaten:

Re: AW: SEGA kauft Atlus

Beitragvon PR0MQU33NK1LL3R » 20.09.2013, 20:14

Verdammt ja ! Ich bin Fan der atlus games und nun hat sega die auch noch aufgekauft *_*

Hoffe die können persona auch so gut weiterführen.und fahren es nicht gegen die wand :/

Edit:
Jetzt noch 5pb und ich bin vollends zufrieden
Bild
______________"Genesis does, what Nintendon't"______________

Benutzeravatar
Maturion
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4057
Registriert: 10.06.2007, 12:18
Spielt seit: 1997
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: SEGA kauft Atlus

Beitragvon Maturion » 20.09.2013, 21:23

Das zeigt ja auf jeden Fall, dass sich die Lage bei SEGA inzwischen wieder gebessert hat. :)
Dreamcast träumt weiter
Xbox Live GamerTag: Maturion

Benutzeravatar
Ekko
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 685
Registriert: 17.06.2012, 15:56
Spielt seit: 1989
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SEGA kauft Atlus

Beitragvon Ekko » 21.09.2013, 14:11

Zeigt vor allem, dass Sega nicht nur hirnrissige Entscheidungen trifft.
Das Netz scheint von dieser Entwicklung allerdings nicht begeistert. Die Atlas-Freunde fürchten, dass Sega mit ihrer Nicht-Lokalisierungspolitik von großen Titeln (prominentestes Beispiel Yakuza 5) auch den Atlus-Output ausserhalb Japans lahmlegt.

Wobei ich persönlich glaube, dass nicht mal Sega so bekloppt ist uns die Atlus-Sachen vorzuenthalten. Das würde ihren Ruf wirklich zu sehr schädigen, ausserdem sind die Verkäufe von Persona etc. bestimmt auch ausserhalb Japans mehr als zufriedenstellend.
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 8919
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: AW: SEGA kauft Atlus

Beitragvon edge. » 21.09.2013, 15:49

Momentan werd ich das Gefühl nicht los das Sega alles kauft was bei 3 nicht auf dem Baum ist.... ich hoffe ich irre mich :?:
Bild

Benutzeravatar
Maturion
sega-dc.de-Team
sega-dc.de-Team
Beiträge: 4057
Registriert: 10.06.2007, 12:18
Spielt seit: 1997
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: SEGA kauft Atlus

Beitragvon Maturion » 21.09.2013, 21:09

Scheint fast so. Dann frage ich mich, wieso es denen innerhalb eines Jahres so viel besser geht, wenn sie letztes Jahr noch die ganzen Europa-Niederlassungen schließen mussten.
Dreamcast träumt weiter
Xbox Live GamerTag: Maturion

Benutzeravatar
Maryokutai
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1049
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: SEGA kauft Atlus

Beitragvon Maryokutai » 22.09.2013, 20:17

Wenn sie clever sind, lassen sie Atlus so weitermachen wie gehabt. Schließlich waren die sowohl in Japan wie auch in Amerika profitabel. Eine Niederlassung in Europa hatten sie erst gar nicht, d.h. in der Hinsicht könnte es für uns sogar eine Verbesserung sein. Allerdings habe ich eben einen Satz über SEGA mit "wenn sie clever sind..." begonnen, d.h. es kann auch völlig anders kommen. :|

Und ich denke mal, dass die Schließungen diverser europäischer Niederlassung und das anschließende Aufkaufen einiger Studios folgenden Hintergedanken hat: SEGA ist enorm populär in Japan (Phantasy Star, Yakuza, Hatsune Miku, nun auch Atlus), interessiert den westlichen Mainstream aber gar nicht. Ergo bringt es wenig, Personal im Westen zu bezahlen, wenn es die Produkte dort einfach nicht unter den Mann bringen kann. Sinnvoller ist es, die wenigen westlichen Marken, die sie etwa auf dem PC haben, über Third-Parties veröffentlichen zu lassen. Dadurch geben sie zwar ein Stück vom Kuchen ab, aber das ist nichts verglichen mit eine Belegschaft, die man 365 Tage im Jahr durchfüttern muss.

In Japan könnten sie auf jeden Fall demnächst das einstige Ziel, zu den großen Third Party Publishern zu gehören, in naher Zukunft erreichen. Square Enix torkelt von Verlust zu Verlust, Capcom lebt quasi nur noch wegen Monster Hunter und Street Fighter und Konami könnte sich im Grunde gleich in Metal Gear - The Publisher umtaufen lassen. Vielleicht ist das nun ihr Ziel. Der Westen bekommt, was sich irgendwie vermarkten lässt oder von einem anderen Publisher aufgegabelt wird, Japan hingegen ist Priorität Nummer eins, um zu alter Stärke zurück zu finden. Ich wünsche es ihnen und hoffe, dass wir nicht zu sehr darunter leiden.

Benutzeravatar
PR0MQU33NK1LL3R
Dauergast
Dauergast
Beiträge: 618
Registriert: 06.06.2012, 15:17
Spielt seit: 1996
Wohnort: Robotropolis
Kontaktdaten:

Re: AW: SEGA kauft Atlus

Beitragvon PR0MQU33NK1LL3R » 23.09.2013, 00:39

Maryokutai hat geschrieben:In Japan könnten sie auf jeden Fall demnächst das einstige Ziel, zu den großen Third Party Publishern zu gehören, in naher Zukunft erreichen. Square Enix torkelt von Verlust zu Verlust, Capcom lebt quasi nur noch wegen Monster Hunter und Street Fighter und Konami könnte sich im Grunde gleich in Metal Gear - The Publisher umtaufen lassen. Vielleicht ist das nun ihr Ziel. Der Westen bekommt, was sich irgendwie vermarkten lässt oder von einem anderen Publisher aufgegabelt wird, Japan hingegen ist Priorität Nummer eins, um zu alter Stärke zurück zu finden. Ich wünsche es ihnen und hoffe, dass wir nicht zu sehr darunter leiden.


Das mit dem clever sein sehe ich genauso, persona bspw is schon ein tadelloses Spiel,ich würde das alles weiterhin alles atlus überlassen.

Zu square enix..... Haben mich seit jahren stark enttäuscht, meiner meinung kein gutes final fantasy oder dragon quest mehr x.x wobei das mit die nennenswertesten Kandidaten von Square Enix wären.

Bei capcom hast du auch recht, Streetfighter sowie monster Hunter verkaufen sich prächtig.
Und resident evil hat viele Anhänger verloren, zuviel action gehört da nicht rein, grusel Atmosphäre kommt viel zu kurz und vorallem ohne sämtliches wissen im RE universe versteht man garnix mehr.

Zu konami sei die kinder Einnahme Quelle nicht vergessen, yu-gi-oh, wobei da auch die luft raus ist, ansonsten noch castlevania, mal sehen wie lords of shadow 2 so is. Obwohl die 2d teile mir wesentlich besser gefielen
Bild
______________"Genesis does, what Nintendon't"______________

Benutzeravatar
Ekko
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 685
Registriert: 17.06.2012, 15:56
Spielt seit: 1989
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AW: SEGA kauft Atlus

Beitragvon Ekko » 01.12.2013, 18:39

Es gibt was Neues im Atlus/Sega-Gefüge:

http://www.destructoid.com/atlus-is-fre ... 6622.phtml

Sega gestattet Atlus Zugriff auf alle Sega-zugehörigen IP's.

Bereit für ein Shenmue 3 von Atlus?
(Wird wohl eher nicht passieren :mrgreen: )
Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse, desto weniger Käse.

Benutzeravatar
Maryokutai
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1049
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: SEGA kauft Atlus

Beitragvon Maryokutai » 13.12.2013, 20:17

Das nicht, aber ein Shining Force oder ein Phantasy Star Offline von Atlus könnte ich mir durchaus vorstellen. Wären zwar dann Japan-exklusiv, aber immerhin etwas. :|

Benutzeravatar
edge.
a.k.a. edge.
a.k.a. edge.
Beiträge: 8919
Registriert: 06.07.2005, 22:09
Spielt seit: 1988
Wohnort: Westerburg

Re: AW: SEGA kauft Atlus

Beitragvon edge. » 13.12.2013, 22:14

Hatte sega nicht die shining force Marke geschrottet... alles nach teil 3 war Mist
Bild

Benutzeravatar
Maryokutai
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1049
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: SEGA kauft Atlus

Beitragvon Maryokutai » 14.12.2013, 13:30

Kann ich jetzt nicht mitreden, aber das könnte daran liegen, dass die Entwickler nicht mehr für SEGA arbeiten. Mit Atlus hat man allerdings wieder einen RPG-Experten an Bord, der auch schon diverse Taktik-Rollenspiele entwickelt hat –– könnte mir ein SF von denen eigentlich gut vorstellen.

Benutzeravatar
wanda091
Dreamcast-Freund
Dreamcast-Freund
Beiträge: 174
Registriert: 29.08.2013, 12:10
Spielt seit: 2001
Wohnort: Altendorf
Kontaktdaten:

Re: SEGA kauft Atlus

Beitragvon wanda091 » 10.02.2014, 19:15

Sega soll nun XD Trauma Center under the knife 2 rausbringen auf deutsch °3^warte auf der spiel 6 oder 7 jahre

Benutzeravatar
mickschen
Hobbynekromant
Beiträge: 589
Registriert: 09.04.2006, 14:02

Re: SEGA kauft Atlus

Beitragvon mickschen » 06.09.2017, 16:09

Ja Mahlzeit,

hehe musste ich natürlich wieder rausgraben aber es gibt gute und neue Nachrichten about Atlus :-P

SEGA Europe hat in deren Büros in London jetzt "Atlus-Vertreter" sitzen und "Atlus" will ihre Games jetzt selbst in Europa publishen... das freut uns doch, oder? :) Evtl hilft denen ja die Kollegen von Relic und Creativ Assembly aus dem Nachbar Büro um z.b. Persona mal auf Steam rauszuhauen :-P

edit: http://careers.sega.co.uk/careers/sega-europe-limited/pr-manager-segaatlus-emea

Benutzeravatar
Maryokutai
Foren-Kaiser
Foren-Kaiser
Beiträge: 1049
Registriert: 22.12.2004, 23:03
Spielt seit: 1992
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: SEGA kauft Atlus

Beitragvon Maryokutai » 08.09.2017, 14:36

Generell ist die Combo SEGA/Atlus/Deep Silver im Moment absolut großartig. Egal was da in Zukunft kommt, ich hoffe daran ändert sich nichts.


Zurück zu „SEGA Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste