Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Hier wird über alles Allgemeine zum Thema Dreamcast diskutiert.
Benutzeravatar
Stardragon
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Beiträge: 6357
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon Stardragon » 12.06.2020, 02:31

Nephilim hat geschrieben:Jetzt ist es soweit! Ich habe tatsächlich einen neuen TV! Und der Link zum Gekko geht nicht mehr. Hast du vielleicht einen neuen? Oder gab es zwischenzeitlich irgendein neues HDMI Kabel für die Dreamcast?

Achja für PS2 und Saturn brauche ich auch ne HDMI Lösung, falls da jemand was weiß, wäre ich sehr dankbar! :)

Die Gekko wurde durch die Akura abgelöst. Gleiche Webseite, findest Du schon. Uh, PS2 über Component und Saturn über RGB-Kabel nehme ich an. Bleibt als universelle Lösung eigentlich nur ein be OSSC, darüber wird es richtig teuer.
Zuletzt geändert von Stardragon am 27.06.2020, 23:48, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
Nephilim
Miss Sega-DC
Miss Sega-DC
Beiträge: 2896
Registriert: 04.12.2006, 22:16
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon Nephilim » 12.06.2020, 09:43

Okay und was ist OSSC?
"FPS probably stands for Fuckin' Piece of SHIET!" :mrgreen:

Benutzeravatar
Stardragon
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Beiträge: 6357
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon Stardragon » 21.06.2020, 13:22

Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

NcN63
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 74
Registriert: 27.03.2020, 09:56

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon NcN63 » 21.06.2020, 17:49

OSSC:

Schon toll,
während man hier
https://www.amazon.de/Source-Converter- ... B07QF95QP3
174,99 für das Teil (welches noch nicht mal ein vernünftiges Gehäuse besitzt, so dass sich Staub wunderbar auf der Platine ablagern kann) haben will,

bekommt man's hier
https://manuferhi.com/p/ossc
für 125,00 Euro im wunderschönen Plexiglasgehäuse mit übersichtlicherer Platine als oben.

Benutzeravatar
Nephilim
Miss Sega-DC
Miss Sega-DC
Beiträge: 2896
Registriert: 04.12.2006, 22:16
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon Nephilim » 21.06.2020, 20:16

Oh nett 125€ ist echt ein besserer Preis. Wird irgendwann geholt, jetzt bin ich Geldmäßig erstmal leer. xD

Habe mir jetzt sowieso erstmal das Akura bestellt.
"FPS probably stands for Fuckin' Piece of SHIET!" :mrgreen:

Benutzeravatar
Stardragon
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Beiträge: 6357
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon Stardragon » 25.06.2020, 22:09

Das ist leider genau das Problem mit dem OSSC. Das Ding ist Open Source, jeder darf es bauen. Leider bauen es auch einige Chinesen erheblich billiger. Muss nicht heißen, dass die günstigen Varianten immer auch die billigen sind, aber ich würde da in der Community um das Ding nachfragen, welche Variante man sich holen kann. Bzw. da eins holen. Die Teile gibt es dann ja auch durchaus mal gebraucht.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
Nephilim
Miss Sega-DC
Miss Sega-DC
Beiträge: 2896
Registriert: 04.12.2006, 22:16
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon Nephilim » 26.06.2020, 00:15

Cool cool, danke für die Info. In welcher Community sollte ich denn fragen? Hier?
"FPS probably stands for Fuckin' Piece of SHIET!" :mrgreen:

NcN63
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 74
Registriert: 27.03.2020, 09:56

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon NcN63 » 26.06.2020, 11:47

Stardragon hat geschrieben:Das ist leider genau das Problem mit dem OSSC. Das Ding ist Open Source, jeder darf es bauen. Leider bauen es auch einige Chinesen erheblich billiger. Muss nicht heißen, dass die günstigen Varianten immer auch die billigen sind, aber ich würde da in der Community um das Ding nachfragen, welche Variante man sich holen kann. Bzw. da eins holen. Die Teile gibt es dann ja auch durchaus mal gebraucht.


Verstehe nicht wie man jetzt auf China kommt.

Der Vertrieb für das OSSC für 174,99 Euro sitzt in England, und der für das für 125 Euro in Spanien.
Beide Länder befinden sich meines Wissenes nach in Europa und nicht in Asien.

Übringens: Wenn man die Internetseite des englischen Vertriebs besucht
https://kaicolabs.com/
und der englischen Sprache mächtig ist, so kann man aus dem Hinweis in dem grünen Balken am oberen Bildschirmrand schließen, dass es möglicherweis in nächster Zeit zu Lieferproblemen außerhalb von England kommen kann (aber nicht muss).

Sollte einem aber irgendwo mal (vielleicht bei ebay) ein OSSC für 19,99 Euro, made bei Ab-Zock in Lang-Hin, China, angeboten werden sollte man natürlich vorsichtig sein.

Benutzeravatar
Stardragon
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Beiträge: 6357
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon Stardragon » 26.06.2020, 20:41

Nephilim hat geschrieben:Cool cool, danke für die Info. In welcher Community sollte ich denn fragen? Hier?

Der von OSSC. Da dürfte es sicher eine geben, so viele, wie sich da mit beteiligt haben,

@NcN63
Verstehe ich auch nicht, wo Du jetzt gelesen haben willst, dass ich geschrieben hätte, eines der Geräte Deiner Links würde in China gefertigt werden. Darfst ja gerne blind bei Kaico kaufen, ich würde mich vorher bei Leuten mit Ahnung informieren. Vielleicht ist das von Kaico auch in Ordnung. Wie gesagt, mit dem Gerät habe ich mich noch nicht beschäftigt.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

NcN63
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 74
Registriert: 27.03.2020, 09:56

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon NcN63 » 27.06.2020, 17:02

Stardragon hat geschrieben: Wie gesagt, mit dem Gerät habe ich mich noch nicht beschäftigt.


Aha, und deswegen gibst du Nephilim auch den Ratschlag sich so ein "Gerät" zuzulegen ?

Das sieht man auch hier:
Stardragon hat geschrieben:https://lmgtfy.com/?q=ossc :wink:

Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott oder wie ?

Benutzeravatar
Stardragon
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Beiträge: 6357
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon Stardragon » 27.06.2020, 23:57

Eigentlich weißt Du ja genügend über meinen Background zu dem Thema Upscaler und Deinterlacer Bescheid, von daher wundert mich der plumpe Angriffsversuch. Von daher trolle doch bitte woanders rum. ;)

Wenn ich schreibe, ich habe mich noch nicht damit beschäftigt, meine ich damit, dass ich es noch nicht selbst auf Herz und Nieren geprüft habe und die Unterschiede der mehreren kommerziellen Varianten noch nicht haarklein kenne. Ich habe die Entwicklung verfolgt und weiß, was die offene Variante tut und wie gut es sie tut. Ich habe die Weiterentwicklungen verfolgt, wir sind ja ein paar Versionen weiter mittlerweile und müssen z.B. keine Module für den Sound mehr selbst dran machen. Mittlerweile ist das Teil auf einem Stand, dass ich das auch empfehlen kann, ohne es selbst nochmal persönlich getestet zu haben. Ist ja nicht so, dass es nicht genug Tests von genug Leuten gibt. Was mich angeht, habe ich mehrere hervorragende Upscaler und Deinterlacer hier, von daher brauche ich nicht noch einen.

Zum einen wurde der OSSC am Forum schon besprochen, zum anderen kann man auch einfach mal kurz eine Suchmaschine bemühen. Ich hätte auf die Frage "OSSC?" auch mit "Eine universellere Anschlussmöglichkeit um ältere Konsolen auf HDMI zu bringen." antworten können. Das hätte vermutlich mehr fragen aufgeworfen. Einfach mal kurz selbst anlesen, anstatt dass jemand das ganze für jemanden suchen oder wiederholen muss, ist da zielführender.

Und wenn mein Wissen nicht weiter geht, sehe ich es als Zielführend an, jemanden nahe zu legen, sich selbst weiter zu informieren. Ist eigentlich sinnvoller, anstatt sachliche Diskussionen und Beratungen mit gehässigen Randbemerkungen zu belasten und permanent Leute anzugreifen. Was würdest Du denn empfehlen, was Du auch schon selbst benutzt? Ich hoffe doch, Du hast Erfahrungen, wenn Du Dich so weit an einer Diskussion beteiligst. ;)
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
Nephilim
Miss Sega-DC
Miss Sega-DC
Beiträge: 2896
Registriert: 04.12.2006, 22:16
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon Nephilim » 29.06.2020, 10:29

Ich hätte mich echt besser informieren sollen, so ein OSSC wäre die schlauere Lösung gewesen. Jetzt habe ich ein Akura für 75 Dollar ein HDMI Kabel für PS2 für 55€ und nichts für den Saturn, der steht aktuell im Schlafzimmer beim alten TV.
"FPS probably stands for Fuckin' Piece of SHIET!" :mrgreen:

Benutzeravatar
Stardragon
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Beiträge: 6357
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon Stardragon » 29.06.2020, 22:20

Passiert. Für den Saturn gibt es leider erst einmal nichts einzelnes, zumindest nichts vernünftiges. Bliebe nur noch auf einen OSSC sparen und wenn Du ihn hast, das unnötige verkaufen.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra

Benutzeravatar
Nephilim
Miss Sega-DC
Miss Sega-DC
Beiträge: 2896
Registriert: 04.12.2006, 22:16
Spielt seit: 1994
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon Nephilim » 30.06.2020, 11:25

Ja alles gut, hab schon ein Ossc bestellt. :) Ist der Ossc besser oder gleichwertig mit dem Akura oder sollte ich den behalten? Das Teil für die PS2 habe ich schon retourniert.
"FPS probably stands for Fuckin' Piece of SHIET!" :mrgreen:

Benutzeravatar
Stardragon
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Leibhaftiger Dreamcast-Fanatiker
Beiträge: 6357
Registriert: 12.10.2013, 00:42
Spielt seit: 1990
Kontaktdaten:

Re: Welches HDMI Kabel für die Dreamcast?

Beitragvon Stardragon » 30.06.2020, 16:16

Wie gesagt, ich hatte ihn noch nicht selbst im Einsatz, von daher kann ich das nicht sagen. Ich vermute, der OSSC sollte seinen Job besser machen, als die Akura, wenn man den OSSC richtig einstellt. Bei allen universellen Upscalern/Deinsterlacern muss man sie für die jeweilige Konsole einstellen, weil die Konsolen eben kleine Unterschiede haben. Die Akura ist da auf jeden Fall einfacher. Da sie nur für eine Konsole gemacht ist, muss man nichts für die verschiedenen Konsolen einstellen.

Von daher ist es wahrscheinlich gut, dass Du die Akura hast und an den OSSC entspannter rangehen kannst. Ein wenig wirst Du Dich mit dem OSSC beschäftigen müssen. Das Wiki hilft, ist aber auf Englisch und eine Menge Text mit viel Fachbegriffen:
http://junkerhq.net/xrgb/index.php?title=OSSC

Aber keine Panik, musst Du nicht alles lesen/verstehen. Die Community hat schon zusammengetragen auf was man die einzelnen Parameter für welche Konsole am besten stellt:
http://junkerhq.net/xrgb/index.php?titl ... e_consoles

Bin mal gespannt, was von dem Gerät hälst.
Meine Sammlung
Meine VMU-Sammlung
Gelegentlich gebe ich Einblicke in meine Gedanken und mein Tun auf Twitter:
https://twitter.com/DracoAstra


Zurück zu „Dreamcast - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 10 Gäste